Sonntag, 28. Juni 2015

aus der Übung

Es macht sich schon bemerkbar, wenn man einige Jahre so gut wie nichts in seinem Handwerk gemacht hat.
Mal eben was dahinbasteln klappt dann halt nicht unbedingt mal so eben. *seufz*

Für meine nächste Arbeit in dieser Richtung - denn da steht in den nächsten Wochen etwas an - werde ich besser planen, das weiß ich schon mal. Ohne eigene Werkstatt ist nicht alles ohne Probleme machbar, da muss man sich dann anders behelfen.
So. Ich geh dann mal planen und vorausberechnen...

Kommentare:

Georg hat gesagt…

Auch wenn du glaubst aus der Übung zu sein. Für Leute wie ich einer bin, zauberst du immer noch. P.s. Ich liebe mein Notizbuch.

Meise hat gesagt…

Dabei schulde ich dir noch immer eine Niete. ;)

Lily hat gesagt…

Ich beneide alle Leute, die ein Handwerk wirklich beherrschen... und ein bisschen aus-der-Übung-sein ändert nichts an dieser Grundtatsache.

Meise hat gesagt…

Ich bin auch froh, dass ich dieses Handwerk gelernt habe. Es ist ja ein Teil von mir, ein wichtiger. Auch wenn es gerade holpert und stockt, wenn ich mich wieder ein bisschen damit befasse.