Sonntag, 15. September 2013

Abschied

Gestern habe ich von Luzifer Abschied nehmen müssen.
Nach der fast zweiwöchigen Medikamentengabe ging es ihm zunächst besser, so dass ich ihn aus dem "Krankenkäfig" wieder in den großen zu den anderen habe setzen können.
Leider ging es dann wieder schnell schlechter.
Gestern nun war ich wieder beim Tierarzt mit ihm und der hat dann mittels Röntgenuntersuchung festgestellt, dass Luzifer einen großen Tumor im Bauchraum hat, der die Erkrankung, die wir zunächst behandelt hatten, ausgelöst hatte. Da konnte man nichts mehr behandeln und der arme kleine Kerl sollte nicht weiter leiden.
Zum Schluss hat er nicht einmal mehr die rote Kolbenhirse - sein Lieblingsfutter - angenommen. Die beiden Weibchen haben ihn statt dessen abwechselnd gefüttert. Scharlodde hat sich am letzten Tag kaum von seiner Seite gelöst, ihn gewärmt, sogar ihren Flügel halb über ihn gelegt. Unfassbar das, das habe ich so noch nie gesehen.


Zwar unscharf aber trotzdem erkennbar:
Scharlodde legt ihren Flügel über den kranken Luzifer.


Ich vermisse den Kleinen.

Kommentare:

Falcon hat gesagt…

Ich fühle ganz mit Dir!

Bär-Bellinda hat gesagt…

Och Mönsch......

Meise hat gesagt…

Danke euch.

mkh hat gesagt…

Gelesen und mitgefühlt.