Sonntag, 14. Juli 2013

Packesel

Seit ich zweimal wöchentlich wieder zur Schule gehe, tut sich ein neues Problem für mich auf:
Die Ordner, die ich für den Unterricht benötige, haben unmögliches Format und Umfang. Das Innenleben der drei Ordner besteht aus Papier in A5-Format, dafür haben die drei Ordner aber eine Rückenstärke von 5, 8 und 13 cm. Und sie sind an Gewicht wirklich nicht mit einem Päckchen voll Watte zu vergleichen.

Bisher hatte ich alles Schwere vorwiegend auf dem Rücken mittels Rucksack transportiert. Da schleppt es sich am leichtesten.
Leider nahmen die Dünndruck-Seiten der Ordner schnell Schaden bei dieser Art des Transports und sie müssen die nächsten zwei Jahre halten!

Also war ich auf der Suche nach einer anderen Tasche, wo diese nebeneinander liegen könnten.

Das war dann für ganze drei Wochen diese Tasche:
Für die Ordner war das eine super Tasche. Und mein Collegeblock und die Schnellhefter fanden darin auch genug Platz.
Leider zerrte bei dieser Tasche das gesamte Gewicht nur an einer Schulter.
Das gab jedes Mal Striemen, trotz meiner "Verbesserung" mit Filz für den Trageriemen.
Und für den Rücken war das auch nicht toll.
Schweren Herzen begab ich mich auf die Suche nach etwas anderem, einem Trolley, wo die Ordner drin stehen könnten und den ich nicht tragen muss.

Eigentlich finde ich Trolleys doof.
Durch meine Erfahrungen mit Bus- und Bahnreisen weiß ich, dass das Hinterherziehen solcher Dinger irgendwann durch das blöde seitliche Ziehen auch in den Rücken geht, die Haltung macht's leider.
Aber es scheint mir zunächst das kleinere Übel.

Darum habe ich diesen hier erstanden:
Das ist ein Pilotenkoffer. Ziemlich fest, mit Rollen und genügend Platz.
Da stehen die Ordner so drin:
Das geht. Da ist auch noch reichlich Platz für Frühstück und Getränkeflasche.
Leider ist die Tasche an sich nicht eine der leichtesten. Im leeren Zustand schien es mir noch nicht so.
Nunja, ich hoffe, dass sie vollgepackt beim Tragen über Stufen und Treppen auf Dauer nicht zu schwer sein wird. Und die meiste Zeit werde ich ihn ja ziehen können...
Sperrig ist sie. Hmpf.
Ich weiß nicht, ich denke, ich werde mit keiner Tasche je richtig zufrieden sein, weil ich es einfach blöd finde, dass man so viel mit sich herumschleppen muss. Und es wird ja tendenziell eher mehr als weniger, denn je mehr Stoff wir hinter uns haben, desto mehr landet ja an Papier in der Tasche... *seufz*
Leider kommt es auch nicht infrage, die Ordner zuhause zu lassen, dafür brauchen wir die zu häufig im Unterricht. *doppelseufz*

Naja, zwei Mal noch, dann sind erstmal Ferien.




Kommentare:

Falcon hat gesagt…

Au, die roten Ordner sind die mit den Gesetzestexten, oder?
Ich fand die immer ekelhaft schwer, von miserabler Papier- und Druckqualität und das Einordnen der Nachlieferungen war sowieso extrem nervig.
Das wäre einer der Punkte, wo ich ein Umschwenken auf eine elektronische Fassung sehr begrüßen würde!
Ansonsten aber erst einmal schöne Freien - genieß sie, entspann völlig und vergiss die Arbeit für die nächsten Wochen!

Meise hat gesagt…

Jupp, das sind sie.
Die Dozenten hatten uns noch gesagt, die Fortsetzungslieferung könnten wir uns sparen, wenn es in den zwei Jahren Änderungen gäbe, würden sie uns Bescheid geben.
Die elektronische Fassung ist zum einen für die Prüfung nicht zugelassen und zum anderen könnte ich mir da keine lustigen, farbigen Fähnchen drankleben oder Verweise reinschreiben. ;) Zumindest ich nicht, denn ich habe kein Tablet und meinen Läppi wollte ich nicht unbedingt mitnehmen.

Die Ferien bedeuten für mich vorerst nur ganz normale Werkwoche. Erst Ende August habe auch ich freiiiiiiiii.... :)

Erdge Schoss hat gesagt…

Ich, liebes Fräulein Meise, will das gar nicht kleinreden. Gott bewahre! Aber haben Sie schon einmal einen 12er Karton mit feinen Weinen heben müssen?

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

Meise hat gesagt…

Mitnichten, bester Herr Schoss!
Bei mir hat es bisher aber auch nie für einen ganzen Karton feiner Weine gereicht. ;)
Zum Wohl!
Ihre Meise

Georg hat gesagt…

Der Piloten Koffer vom Aldi erfreut sich auch bei den Kollegen größter Beliebtheit. Gratulation zur gefundenen Alternative. Und auch Dir: danke fürs abschalten.

Meise hat gesagt…

Ach, von Aldi gab es auch mal einen?