Sonntag, 30. Dezember 2012

suspekt

Ich war heute mit dem Auto eines Freundes unterwegs und parkte gerade in meiner Straße, als ein Mann an mir vorbei ging. Der guckte schon so komisch, weshalb er mir auffiel.
Ich dachte, der guckt so, weil da Frau am Steuer ist. Aber da ich schwupps in der Parklücke war, dachte ich so bei mir, ätsch, dein Vorurteil passt heut nicht.
Ich stieg aus und ging den Weg zu meiner Haustür, dabei kam ich an ihm vorbei, denn er war stehengeblieben und schaute irgendwie in der Gegend herum.
An meiner Tür, den Schlüssel schon im Schloss, blieb ich stehen und beobachtete, wie er zurückging und dort stehenblieb, wo ich geparkt hatte. Er beugte sich herunter, den Arm ausgestreckt Richtung Fahrzeug.
Ich konnte nicht genau sehen, ob es mein Fahrzeug war oder das davor, jedenfalls fand ich es merkwürdig, verdächtig.
"Hallo, was machen Sie da?"
Er reagierte nicht, ich rief noch einmal und ging wieder auf ihn zu.
"Darf ich wissen, was Sie da machen?"
"Das geht Sie überhaupt nichts an."
In der Zwischenzeit war ich so nahe, dass ich sehen konnte, dass er genau zwischen meinem Wagen und dem davor parkenden stand. Offensichtlich hatte er das Rücklicht des Vordermannes begutachtet. Aber sicher war ich mir nicht.
"Sind Sie da an meinem Auto dran gewesen?"
"Das geht Sie nichts an. Lassen Sie mich in Ruhe."
"Es geht mich schon etwas an, wenn Sie an meinem Fahrzeug dran waren. Was suchen Sie?"
"Machen Sie, dass Sie wegkommen, ich kann hier machen, was ich will."
"Nicht an meinem Fahrzeug."
"Ich will von Ihrer blöden Kiste nichts wissen. Verschwinden Sie! Das hier ist mein Wagen."

Naja, es ging noch ein bisschen hin und her.
Er hat mich noch ein bisschen beschimpft und ich habe schließlich widerwillig den Mann dort stehen lassen. Ich fand irgendwie, dass da was faul an der Sache ist.
Mann, selten habe ich mich so beeilt, nach meinen Erledigungen wieder zum Wagen zurückzukommen.

Aber ganz ehrlich, hättet ihr nicht auch nachgefragt, was der da zu suchen hat?

Kommentare:

mkh hat gesagt…

Ich hätte sicherlich auch gefragt "und? stimmt was nicht?!" und wär wieder näher ans Auto gegangen ...

Rutsch heut Nacht nicht - mit dem Wagen! ;-)

Meise hat gesagt…

Hmja, ein "Stimmt was nicht?" ist in der Tat höflicher als ein "Was machen Sie da?"
Ich war da wohl einfach schon zu misstrauisch. :(

mkh hat gesagt…

Vielleicht lagst du damit ja richtig - wer weiß?