Samstag, 12. Mai 2012

genervt

Im Moment habe ich an einem Auftrag zu schreiben, wo mich der Interviewte schrecklich nervt.
Nicht, dass er fiese Ansichten hätte, aber irgendwie geht mir seine Art auf den Senkel, immer stärker, je mehr er über sich erzählt. Und ich habe noch ein ganzes Stück vor mir, muss mir noch einiges von ihm anhören.

Gruselig war heute morgen auch der Typ, der hinter mir in der Schlange bei der Post stand.
"Die Merkel, die braucht einen Vormund. Ich will ihr Vormund sein, ich bin der Merkel ihr Vormund. Der Poldi, der hat es richtig gemacht, der hat sein Geld im Sack. Und der Thomas Gottschalk. Und der Jauch. Der ist reich, ist gesund. Dem geht es gut..." Und so weiter.

Nur noch ärgerlich war der Mann, der mir auf einem Übergang "Hier ist kein RADweg!" hinterherbrüllte. Das Schild, das Radfahrern dort das Fahren bei Schrittgeschwindigkeit erlaubt, hatte er wohl übersehen. Und ich habe einfach keine Lust, meine Energie in Form von Aufklärung an jemanden zu verschwenden, der seine Aggressionen einfach nur auf andere übertragen will. Muss denn so was immer sein? Muss man anderen immer irgendwelche Verhaltensregel hinterherbrüllen, selbst wenn man im Recht wäre? Es war ja nun nicht so, als wenn ich mich da rüpelhaft benommen hätte.

Nä, heut ist irgendwie ein Tag für "Harmonie"-Tee. Zumindest, wenn man der Werbung Glauben schenken sollte.

Ich habe allerdings zu "Frühlingserwachen" gegriffen. Kein Beutel-Tee. Frischer. Und lecker.
So, ich trink dann mal ein Tässchen.
Dann kann ich mir gleich vielleicht auch wieder die Kopfhörer in die Ohren stecken und weiterschreiben...

Kommentare:

mkh hat gesagt…

Du hast dich also offenbar NICHT "selbst geärgert" ;-) (du verstehst die Anspielung)

Mich würde ja interessieren, um welche Art von Interviews es sich bei Punkt 1 handelt ...

Meise hat gesagt…

Nein, es waren eher die äußeren Einflüsse. ;)

Das sind Interviews die in Sachen Marktforschung und Medienforschung gemacht werden. Ich tippe die aufgenommenen Audiodateien ab, damit die das dann Schwarz auf Weiß auf Papier haben.

Georg hat gesagt…

Aber er hatte doch recht: da ist doch auch kein Radweg!

Lass ihn Kotzen und fahr ihn einfach um. Hihi

Meise hat gesagt…

Ich bin zu nett, um jemanden einfach umzufahren. ;)

Falcon hat gesagt…

Zutreten im Vorbeifahren soll sich auch bewährt haben...

Meise hat gesagt…

O_O

Meise hat gesagt…

Würdest du mir das zutrauen?