Sonntag, 25. März 2012

Zitateraten 2012-9

Das folgende Zitat stammt aus einem Film. Hier ist nur der Filmtitel zu erraten.
Der Film ist eine Neuverfilmung, im Original mit ähnlichem Titel spielte Steve McQueen die männliche Hauptrolle. Die Schauspielerin, die die damalige weibliche Hauptrolle inne hatte, spielt auch im hier gefragten Film mit.
1: "Was ist passiert?"
2: "Passiert?"
1: "Jedesmal wenn ich spreche und Sie dann abschalten, gehen Ihre Mundwinkel nach oben. Irgend etwas gefällt Ihnen. Ich bin es nicht. Also was ist es?"
2: "Ein Amüsement."
1: "Nur wenige Dinge kommen da in Frage, also ist es leicht zu erraten. Ein würdiger Gegner?"
(2 schmunzelt)
1: "Hm? Sind Sie von jemandem reingelegt worden?"
(2 schmunzelt)
----------------------------------------------------------------
Die Regeln:
Es geht um nichts als den Spaß und die Ehre.
Der Erste, der errät, aus welchem Film, Buch oder Lied das Zitat stammt, bekommt einen Punkt.
Der Fairness halber bitte ich darum, keine Suchmaschine zu verwenden.
In der rechten Seitenleiste wird aufgelistet, wer wie viele Punkte bereits angesammelt hat.
Anonyme Mitrater werden nicht gelistet, diese Punkte verfallen.
Wird ein Zitat nicht erraten, verfällt auch dieser Punkt.

Kommentare:

Citara hat gesagt…

Ich weiß nur, dass ich es nicht weiß... und dass ich die Kommentare abbonieren-Funktion vermisse ^^

Schäfchen hat gesagt…

Ich hatte einen Verdacht, musste den mal eben durch Onkel Google bestätigen lassen und tippe nun auf "Die Thomas Crown Affäre".

Meise hat gesagt…

@Citara:
In der rechten Seitenleiste gibt's aber noch die Funktion "Alle Kommentare abonnieren".
Versuch's noch mal damit. Vielleicht ist durch die jüngsten Änderungen bei Blogger da irgendwas durcheinander geraten...?

@Schäfchen:
Äähm, Suchmaschinen sollten eigentlich nicht mehr verwendet werden. Wenn du einen Verdacht hast, bring ihn doch einfach im Kommentar.


@alle:
Aaalso, bei Liedern ist es ja ziemlich einfach, wenn unbedingt nötig, seinen Verdacht zu bestätigen, indem man in das Lied hineinhört, da gibt es ja auch diverse Seiten, ist das Lied nicht zur Hand.
Bei Büchern kann man immerhin, so man eines schon weiß, den Titel oder den Schriftsteller, zum Beispiel über die bekannten Internet-Versender die fehlende Info herausbekommen. Das ist okay.
Bei Filmen ist dies zugegebenermaßen schwieriger, so man den Film nicht bei sich zuhause hat. Aber dafür muss man ja auch nur den Titel erraten.

Was ich aber nicht so schön finde ist, wenn das Zitat selbst per Suchmaschine gesucht wird.

Es spricht doch nichts dagegen, seinen Verdacht einfach zu nennen.

Meise hat gesagt…

So. Ich war letztens zu müde, um den Rest noch einzufügen.

Schäfchen, der Punkt geht an dich, auch wenn Onkel Guckel da die Bestätigung zu geben musste.
Ausschlaggebend war, dass du es nur hast "bestätigen" lassen und so ehrlich warst, dies hier zu sagen.

Die Punkte-Liste (rechte Seitenleiste) ist aktualisiert.

Ich weiß, das hört sich alles so streng an, aber es soll ja ein Zitateraten sein.

;)

Eure Meise

mkh hat gesagt…

Nö, ist nicht "streng". ;-)

Schäfchen hat gesagt…

Ähm... Moment! Ich hab nicht nach dem Zitat gegoogelt! Das möchte ich dringend richtig stellen. Sondern ich hab mich vergewissert, ob ich mit der Hauptdarstellerin der Erstfassung richtig liege - denn die hatte beim Remake irgendwie nicht mehr "auf'm Schirm".

Bevor mir da unlautere Mittel und Wege unterstellt werden...

Meise hat gesagt…

Ich bin froh, dass du es richtig stellst.
Dann ist ja alles gut. :)