Dienstag, 6. März 2012

Zitateraten 2012-7

Das folgende Zitat stammt aus einem Buch, das ich zunächst als Hörbuch entdecken durfte. Gelesen von Jan Josef Liefers. Klasse. Jedenfalls ließ es mir keine Ruhe, ich wollte die CDs nicht nur rauf und runter hören, ich wollte auch das lesen, was der Kürzung zum Opfer fiel. Und das war gut. Ich habe mich köstlich amüsiert und unterhalten gefühlt. Für mich war dieses Buch - und die, die darauf noch folgten - die Entdeckung des letzten Jahres. Und der Autor hat sich damit einen Platz in der Liste derer erobert, deren Veröffentlichungen ich im Auge behalte.
Da ich befürchte, dass das Zitat ungeraten bleibt, wenn ich nicht noch ein, zwei Tipps dazu gebe, verrate ich, dass der Autor ein Exil-Brite ist, zurzeit in Thailand lebt und der vergnügliche Krimi im Laos der 70er Jahre spielt.
Ihr dürft dies auf jeden Fall schon mal als Leseempfehlung meinerseits verstehen. ;)
"Wie sind Sie heute zur Arbeit gekommen?"
"Hä? Mit dem Fahrrad. Wie immer."
"Gut. Ich möchte es mir leihen."
"Wozu?"
"Na, wozu wohl?"
"Kommt nicht in Frage."
"Und warum nicht?"
"Ich würde es mir nie verzeihen, wenn Sie... Sie wissen schon."
"Ich weiß gar nichts."
"Nun ja, Doktor. Sie sind nicht mehr der Jüngste."
"Wollen Sie damit sagen, ich bin zu alt zum Radfahren?"
"Nein."
"Sondern?"
"Ab dem siebzigsten Lebensjahr steigt das Herzinfarktrisiko jährlich um vierzig Prozent."
"Gott, nach dieser Rechnung liege ich bereits bei hundertzwanzig Prozent. Da kann ja wohl was nicht stimmen."
"Zugegeben, ich habe eventuell ein bisschen übertrieben, aber ich will nicht, dass Sie auf meinem Fahrrad sterben."
"Dtui. Seien Sie nicht albern. Ich schwöre Ihnen, ich bekomme keinen Herzinfarkt. Nun leihen Sie mir schon Ihr Rad."
"Nein."
"Bitte." Seine grünen Augen wurden feucht. Das klappte immer.
------------------------------------------------
Die Regeln:
Es geht um nichts als den Spaß und die Ehre.
Der Erste, der errät, aus welchem Film, Buch oder Lied das Zitat stammt, bekommt einen Punkt.
Der Fairness halber bitte ich darum, keine Suchmaschine zu verwenden.
In der rechten Seiteleiste wird aufgelistet, wer wie viele Punkte bereits angesammelt hat.
Anonyme Mitrater werden nicht gelistet, diese Punkte verfallen.
Wird ein Zitat nicht erraten, verfällt auch dieser Punkt.

Kommentare:

Citara hat gesagt…

Uff... Ich bin mal vor einiger Zeit mal in irgendeinder Rezension auf "Dtui" gestoßen. Aber wäre mir das nicht so in Gedanken...
Falls es denn stimmt könnte das aus Dr. Siri sieht Gespenster von Colin Cotterill sein. Ansonsten hab ich keine Ahnung, weil ich das Buch sicher nicht gelesen hab ^^

Ismiwurszt hat gesagt…

Huch, Citara war schon da. Huhu!
Un ich dachte, ich wär heut ma die erste.
Obwohl ich keine Ahnung hab, aber Büchertipps sin bei mir immer willkommen.
Wie gefällt Dir denn "Herr aller Dinge"? Ich fands klasse.

Liebe Grüße, auch an die Wellis samt Neuzugang!

Meise hat gesagt…

@Citara:
Alsooo, Colin Cotterill stimmt, aber anderes Buch. Dr. Siri sieht Gespenster ist das zweite, gefragt ist das Erste. Nenn mir doch noch dieses und der Punkt ist dein.

@Frau Ismi:
Werte Frau Ismi, auch wenn jemand schon den Schriftsteller nennt, so können Sie durchaus noch den Punkt mit der Nennung des richtigen Buches holen, also nicht gleich die Flinte ins Korn geworfen! ;)
Herr aller Dinge gefällt mir sehr gut, ich bin aber erst zur Hälfte durch.
Aber wie ich Eschbach kenne, wird's eher noch besser werden als abfallen.

Ismiwurszt hat gesagt…

Ähm, ja, denn sage ich Doktor Siri und seine Toten, nä. Is zwar getz voll geschummelt, aber bevor keener mehr watt sacht...
Ich werd datt Buch, bzw. die Büchers jedenfalls ma lesen, soviel is sicher. Tönt nämlich richtich gut.
*Wink*.
Achso, zu Herr aller Dinge sach ich getz nix mehr. Also fast.
Am Anfang hab ich mich bissken schwergetan, bis ich drin war in der Geschichte. Ich les ihn gern, den Eschbach.

Meise hat gesagt…

Ich les den Herrn Eschbach auch gern, werte Frau Ismi.
Den Herrn Cotterill können Sie aber auch lesen, der ist wirklich gut. Dringende Empfehlung von mir. ;)

Jedenfalls ist der Punkt Ihnen.

Citara hatte den Schriftsteller als Erste schon richtig genannt, nur leider nicht das richtige Buch.


Kleiner Tipp noch mal von mir:

Wenn ihr ungefähr wisst, um welches Buch es sich handelt, um welchen Schriftsteller es geht, bei irgendwelchen Buchanbietern nachzuschauen, wie es genau heißt, ist völlig legitim. Man guckt in solch einem Falle ja auch in sein Regal.
Nur das Zitat per Suchmaschine suchen zu lassen, gehört zu den Dingen, die wir hier doch der Fairness halber lieber lassen wollen. Okay? ;)

Citara hat gesagt…

Huch? Warum haben mich die Kommentare diesmal nicht per Mail erreicht? Sehr merkwürdig. Da habe ich die Nachfrage gar nicht gelesen *seuftz* Dr. Siri und seine Toten...