Freitag, 16. Dezember 2011

des Morgens im Dezember

Trippeln da Horden an Tauben über meine Fensterbank?
Huch. Nein. Geisterklauen klopfen an die Fensterscheibe.
Ach nee, es regnet bloß...
Bloß??
Uäch, ich muss doch gleich raus! Und dann da durch!
Hmpft.
Wo ist mein Regencape?

Kommentare:

mkh hat gesagt…

Das ist schon hart! (Meine ich im Ernst.)

Meise hat gesagt…

Und dann noch der Wind! ;)

Träger des Lichts hat gesagt…

Heute Morgen hatte ich wie immer trotz Regen keinen Schirm mit, sagte mir wieder: "Schirme sind eh unmännlich!", um mir nicht einzugestehen, dass es nochzudem auch dämlich ist, wenn man ihn eben nicht mitnimmt. Dann gestand ich mir aber ein, dass dies wohl kaum so sein würde, wenn ich mich bei einer Frau mit Schirm unterhaken würde. Das könnte doch kaum unmännlich sein. Ich fand aber keine und wurde nass.

Ismiwurszt hat gesagt…

Ja, igitt! Hömma, mach Dir nen schönet Wochenende, ja!
Getz is datt ja überstandn. Hier hats gestern abend geschneit, wovon aber schon nix mehr zu sehn is.
Komischet Wetter is datt.

Meise hat gesagt…

@Lichtträger:
Hatten Sie denn wenigstens Ihren famosen Hut auf dem Kopfe? ;)

@Frau Ismi:
Bei Ihnen hat's geschneit? Na sowas! Ich habe übrigens schon wieder Meisenknödel und Streufutter für die Vögelchen draußen verteilt, genau für diesen Fall. Wobei die wilden Sittiche ja gerne hordenweise darüber herfallen und alles auseinanderpflücken, die Rabauken!!

Träger des Lichts hat gesagt…

Ne, der ist an einen Theaterkollegen verliehen, und außerdem habe ich ja jetzt Haare, liebe Frau Meise ;-)

Meise hat gesagt…

Haare sind schon ziemlich praktisch. An den richtigen Stellen jedenfalls...

Träger des Lichts hat gesagt…

An ein paar altersbedingt ausgedünnten Stellen zum Beispiel ;-)