Montag, 12. September 2011

Zitateraten (50)

Dieses Zitat stammt aus einem Schwarz-weiß-Streifen. Die Vorlage zum Drehbuch wurde von einem bekannten schweizerischen Schriftsteller geschrieben, der auch im gleichen Jahr den Kriminalroman dazu schrieb, allerdings mit gänzlich anderem Ende.
1: "Was sagen Sie zu Henzi? Der Mann hat sich in seinem ersten selbständigen Fall großartig bewährt."
2: "Ich möchte Sie nicht enttäuschen, Kommandant, aber ich glaube, der Hausierer wird heute noch sein Geständnis widerrufen."
1: "Möglich. Dann werden wir ihm eben noch einmal zureden."
3: (kommt herein) "Der Hausierer hat sich erhängt."

---------------------------------------------
Die Regeln:
Es geht um nichts als den Spaß und die "Ehre".
Der erste, der den richtigen Filmtitel nennt, aus dem das Zitat stammt, bekommt einen Punkt.
In der rechten Seitenleiste wird aufgelistet, wer wieviel (zuerst) erraten hat.
Anonyme Mitrater werden nicht gelistet.

Kommentare:

Falcon hat gesagt…

Juchuh, ich komm mal rechtzeitig!
"Es geschag am hellichten Tag" mit Heinz Rühmann und Gerd Fröbe.
Klasse Film.

Georg hat gesagt…

Ja. Shit. Sofort erkannt. NUR zu Spät. Ein echter Gruselfilm der ganz brsonderen Art. Gratulation.
Gerd Fröbe war großartig.

Meise hat gesagt…

@Falcon:
Was heißt denn hier mal? Also weit abgeschlagen sieht anders aus. ;)
Du hast den Film jedenfalls richtig erkannt und erhälst: un point.

@Georg:
Ich fand den auch immer besonders gruselig. Und ich fand Gerd Fröbe auch genau wegen dieser Rolle jahrelang ganz fies, bis ich das irgendwann mal trennen konnte.

Träger des Lichts hat gesagt…

Oh, ja, der war wirklich gruselig. Gerd Fröbe ist ohnehin einer meiner Lieblinge im deutschen Film.

"Erwarten Sie, dass ich rede?"
"Nein, [...], ich erwarte, dass sie sterben!"

Na? na?

Ismiwurszt hat gesagt…

Hmm, Mist, datt hätte ich auch gewußt.
Aber da hat Blogger wieder gesponnen, und ich konnte die Seite nich öffnen.
Hach ja, irgenwatt is doch immer.

Glückwunsch, Falcon.
Und, Meislein, immer schön Kopp hoch, ja? Ich drück weiter die Daumen für Dich!

Meise hat gesagt…

@Lichtträger:
Na, ich nehme mal an, dass das Mister Goldfinger ist. Auric Goldfinger. Ich glaube auch, Gert Fröbe hat diese Rolle bekommen, weil er eben bei "Es geschah am hellichten Tage" so ein gruseliger Böser war.

@Frau Ismi:
Blogger ist manchmal aber auch fies.
Und danke für das Daumendrücken. :)

Träger des Lichts hat gesagt…

Wenn Sie es ohnehin wussten, hätte ich ja auch das ausgelassene "Mr. Bond" drinnen lassen können ;-)

Meise hat gesagt…

Nur geraten, werter Lichtträger. Nur geraten. ;)