Sonntag, 6. März 2011

So

Gestern und heute hab ich mal wieder rumgeräumt und gestrichen.
Dieses Mal war mein "Balkon" dran. Ein winziges Kämmerchen, das vor Unzeiten wohl mal ein Balkon war, jetzt aber quasi eine Durchreiche (das ehemalige Fenster) zur (winzigen) Küche hat und einen Zugang vom Wohnzimmer aus. Hier steht jetzt mein Rechner.
Vorher war's zugestellt mit Handwerksmaterial und massig Krimskrams. Alles, was keinen Platz hatte, kam auf den "Balkon". Und da der so klein ist, kam man dort schnell in Platznot.
Nunja. Einiges an Krimskrams ist noch immer hier, das meiste aber weiß jetzt nicht wohin, beziehungsweise ich weiß nicht wohin damit.
Im Moment hat es ein geselliges Zusammentreffen mit den Dingen aus dem Schlafzimmer, die nach dem Streichen dort auch noch keinen Platz gefunden haben.
Tja.
Vielleicht sollte ich nen Container bestellen...

Kommentare:

Georg hat gesagt…

So warst Du also sehr fleißig. Herzlichen Glückwunsch zu neu gewonnenen Platz. Schmeiß den Rest einfach weg.

Träger des Lichts hat gesagt…

Hört sich sehr nach meinem Sonntag an, den ich damit verbrachte, den Keller des Hauses, zu dem mein Mietvertrag in einer Woche endet, leer zu räumen. Sie, im Gegensatz zu mir, liebe Frau Meise, zehren jedoch länger von den Veränderungen als ich. Glückwunsch.

Frau Vau hat gesagt…

Container ist immer super, überleg ich auch grad wieder, mein Keller ist viel zu voll und ich brauch Platz :-)

Georg hat gesagt…

Äh Ich kaufe ein "m" ;-)

Meise hat gesagt…

Mal sehen, wie ich's mach... Heute geh ich erstmal mit Karl-Erwin schwimmen.