Montag, 6. Dezember 2010

Weisheit des Tages

Wer seine Knie* liebt, der schiebt!

Das, was aussah wie Schneematsch, entpuppte sich in der einen oder anderen Straße als pures Eis.
Kurz: ich habe geschoben.


------------------------------------------------------
*Die Knie stehen hier stellvertretend für alle anderen Knochen im Körper, erfahrungsgemäß drängen sich meine Knie im Falle eines Falles vom Rad aber gern nach vorne, um den fallenden Körper abzufangen. Oder so. Vor allem das rechte Knie scheint dahingehend sehr pflichtversessen.

Kommentare:

Herr der Kühe hat gesagt…

Sich auf nur zwei Rädern fortzubewegen ist in diesen Tagen nicht so einfach. Da liegt man, in der Tat, ganz schnell auf der Nase.

Aber Kopf hoch, Frau Meise. Auf den Winter folgt in der Regel immer ein etwas wärmerer Frühling und dann wieder ein Sommer ^_^

Georg hat gesagt…

Ich habe jetzt zum ersten Mal ein Fahrrad mit Winterreifen gesehen. Es waren Decken der Firma Continental oder Schwalbe. Die hatten sogar Spikes. Der Typ war mit dem Rad schneller als alle Pkw. Nur ob es seinem Knie nützt sei dahingestellt. Gerutscht ist er damit jedenfalls nicht.

Meise hat gesagt…

@Herr der Kühe:
*seufz* Früüüühling... Da darf man doch jetzt noch gar nicht dran denken, der Winter hat ja noch nichtmal richtig angefangen.

@Georg:
Coool. Da darf man nur nicht unter die eigenen Räder geraten. *grusel*