Montag, 8. November 2010

Ballast

So. Mein Kleiderschrank ist raus.
Gottseidank!
Freunde haben ihn gestern mirnichtsdirnichts abgeholt und ich kann durchatmen.
Obwohl mein Schlafzimmer bei weitem nicht leer zu nennen ist, hallt es jetzt doch ein klein bisschen. Lustisch.
Aber auch nach der ersten Sortierung (dabei kam schon so einiges in den Kleidersack) gibt es noch eine ganze Menge zu entsorgen. Meine Güte, was für Bekleidungsleichen darunter sind! Sachen, die für wichtige Festivitäten gekauft wurden und die ich seitdem höchstens noch einmal getragen habe. Unter anderem ein Kostüm, das bei zwei Hochzeiten von mir getragen wurde und das mich vor zehn Jahren älter hat aussehen lassen als ich heute bin. Ich würde es heute nur mit allergrößtem Widerwillen anziehen, trotzdem kann ich sowas teuer gekauftes und "chices" nicht einfach entsorgen. Oder?
Nunja. Aber es gibt noch genug andere Klamotten, die im Schrank ihr tristes Dasein führten und von mir immer "übersehen" wurden. Da muss mächtig ausgedünnt werden! Ich muss einfach dringend Ballast abwerfen!

Ach... und von einigen meiner tausend Bücher muss ich mich auch mal trennen... *seufz*

Kommentare:

Bär-Bellinda hat gesagt…

Bücher - am besten tauschen, verschenken, verlosen...

Aber ich kann mich da auch immer nicht trennen.

lg vond er Kautsch

Ismiwurszt hat gesagt…

Also, ich werf ja lieber Klamotten wech als Bücher. Neeee, von meinen Büchern trenn ich mich nich, NIEMALS! Aber recht haste, Mann, watt sich so ansammelt mit der Zeit. Ich müßte da auch dringend ma ran. Aber NICH an meine Bücher, hehe.

Meise hat gesagt…

@Bär-Bellinda:
Ein paar Bücher wandern sicherlich in die Tonne. Es gibt Bücher, die liest irgendwie keiner. *hüstel* Ich auch nicht. Wie sie ihren Weg in mein Regal gefunden haben - keine Ahnung. Die vermehren sich von selbst, glaube ich. Wo Regale sind, da sammeln sich auch Bücher an.

@Frau Ismi:
Von ganz vielen Büchern werd auch ich mich nicht trennen können, das ist mal gewiss. ;)

Falcon hat gesagt…

Mit dem Wegschmeißen von Büchern hab ich auch so meine Probleme, nicht umsonst haben wir jetzt mal in richtig große Bücherregale investiert - auf die Dinger freu ich mich schon.
Ungeachtet dessen gibt es aber immer wieder mal Bücher, die wir loswerden wollen, sei es, weil sie einfach schlecht sind oder weil sie uns thematisch nicht interessieren-man muss ja nicht alles lesen und mögen.
In diesen Fällen empfiehlt sich der Flohmarkt, oder, wenn Du was Gutes tun willst, die lokale Bibliothek, die sich unserer Erfahrung nach immer über Bücherspenden (aber auch CDs, DVDs und Videos) freut.

Meise hat gesagt…

Hmnaja, ob die Bibliothek wirklich Interesse an alten Büchern hat? Aber Fragen kost' ja nix. ;)
Sie richtige schöne Bücherregal sind schon was Feines. *seufz*
Unkita hatte ja auch irgendwann mal erwähnt, dass er für ein richtig schönes ein bisschen tiefer in die Tasche gegriffen hat. Ich weiß noch, dass ich damals auch schon ganz neidisch war. ;) so wie jetzt. :D
Nichtsdestotrotz, bei mir herrscht eher Platzmangel.

Falcon hat gesagt…

Platz sollte hoffentlich für die nächsten Jahre nicht mehr unser Problem sein ;-).

Meise hat gesagt…

Hihihi, dann kann ich dir ja meine Bücher rüberbeamen! :D