Dienstag, 26. Oktober 2010

nebenbei

Dafür, dass ich mich immer mit dem Rad von A nach B bewege, zolle ich der Wettervorhersage erstaunlich wenig Aufmerksamkeit.
Wenn ich aber morgens die Bettdecke nicht lüpfen will, weil es im Schlafzimmer so kalt ist, dass von der Zimmerdecke die Eiszapfen hängen müssten (abends vergessen, Fenster zuzumachen, bzw. drüber eingeschlafen), dann ist auch mir klar, dass ich mir morgens doch vielleicht mal etwas wärmendere Klamotten anziehen sollte.

Kommentare:

Herr der Kühe hat gesagt…

Ich glaube was die Temperaturen in nächster Zeit angehen, ist die Wettervorhersage auch nicht wirklich notwendig.
Kalt, Kalt, Kalt.

Auf jeden Fall zu kalt um bei offenem Fenster zu schlafen.

Meise hat gesagt…

Wie recht Sie doch haben! :D