Sonntag, 22. August 2010

Bedürftig

Mir fehlt was.
Mir fehlt ein Jemand.
Ein Jemand, den ich nicht kenne oder von dem ich nicht weiß, dass er es ist.
Aber er fehlt mir.
Denn da ist ein Loch, ein Manko, ein Defizit - ein Bedürfnis.
Ich brauche jemanden, in dessen Armen ich liegen kann, den ich einatmen und spüren kann. Ich brauche Nähe.
Ich spüre diesen Mangel immer mehr, oft schon schmerzhaft bäumt sich der Wunsch nach jemandem in mir auf. Nach Mr. Unbekannt.

Kommentare:

mkh hat gesagt…

Sich nach scheinbar unerreichbarer Nähe verzehren - ich kannte es gut, erlebte es schon lange nicht mehr, es kann wieder kommen, oder auch nicht - es hat seine Zeit.

Du schaffst das, alles! Ich weiß es.

Und jetzt - FÜR DICH; LIEBE MEISE - watch out and listen:

http://www.youtube.com/watch?v=LRt2jX1kaYo

Meise hat gesagt…

Danke.
Wir werden sehen...

Fühle mich zurzeit sehr unleidlich Mr. Cosmic Tony gegenüber, der wohl seit längerem in Urlaub zu weilen beliebt und sich nicht um meine Brieftaubenpost kümmern mag.
Andere haben doch auch Glück.
Menno! *aufstampf* *mächtigSchnutezieh*

So.
Ich will's eigentlich gar nicht aufbauschen.
Doch manchmal in einsamer Stunde tut sich dieses zehrende Nichts vor mir auf und ich klammere mich verzweifelt am Rand fest. Und dann kommt sowas wie der Post bei heraus.

So. Ein neuer Tag. Eine neue Woche.
Wir sehen weiter.
;)

Steffen hat gesagt…

Ach, liebe Meise,
der Tony ist wirklich gerade ganz woanders unterwegs. Mit der Zahnfee, wie's scheint.
Andere warten auch, daß er endlich wiederkommt.
Aber wie sagen unsere Freunde von der Insel: "Watched pot never boils."
Die Kölner Heinzelmännchen fanden es auch nicht nett, daß die Leute nachts mit der Funzel auf der Lauer lagen... vielleicht ist Tony ja ein bißchen mit denen seelenverwandt.
Oder mit Phil Collins: Can't hurry ... whatever.
Ich glaube, es ist ein bißchen wie mit dem Hustenmedikament: wenn man es immer wieder vergißt zu nehmen, dann ist auch plötzlich der Husten weg.
Mein Rat wäre also: nicht stampfen, nicht klammern. Hoffen ist freilich erlaubt. Und: unverhofft kommt oft.
Das wünsche ich!

Meise hat gesagt…

Hmja. So dolle guck ich gar nicht auf den noch nicht kochenden Pott. Aber da hat wohl einer vergessen, die Herdplatte überhaupt anzustellen. Tony. Der Halunke.

Ob verhofft oder unverhofft, beides soll mir mehr als recht sein. ;)

Wie auch immer, ihr werdet's erfahren.
Entweder in Form von "Juchuuuuu!" oder dem nächsten Schluchzerausbruch.

Bin halt ne Heulsuse... :(