Samstag, 31. Juli 2010

stöhn

Was für eine durchwachsene Woche.
Neuerliche Schmerzen in den Gelenken und diese nicht zu knapp - ein emotionaler Durchhänger - viel Arbeit, die eigentlich nach massig Überstunden verlangt - ein Fahrrad, das mir ein Streich nach dem anderen spielt, ständig ist irgendwas damit - neuerliche Bestrahlung (übrigens Ultraschall) für beide Schultern an zwei Tagen die Woche, natürlich nach der Arbeit! - sintflutartiger Regen, der mich fast weggeschwemmt hätte (auf dem Weg zur Bestrahlung) - und im Hinterkopf die seit Monaten aufgeschobenen Projekte wie ein Bild zuende(!)malen, eine Geschichte zuende(!)schreiben und meine Bude auf Vordermann bringen. Ach so, eigentlich wollte ich ja auch mal ein wenig auf meine Linie achten und regelmäßig Schwimmen gehen usw. usf. ...

Eigentlich der ganz normale tägliche Wahnsinn, oder? ;)


Nachtrag - zwei Stunden später:
Bin vorhin von nem Freund am Telefon treffend mit "Na, Heulboje!" begrüßt worden. Dä! Er hat ja recht.

Keine Kommentare: