Mittwoch, 28. Juli 2010

an den Retter

Manchmal braucht es einen, der einem den Tag rettet.

Danke, M.,
denn du hast gestern meinen Tag
und damit auch mich
gerettet.
Du warst da.

Kommentare:

mkh hat gesagt…

Es gibt da in dieem Leben ein paar schöne Dinge. Die einfach gut sind, so wie sie sind. Die einfach so, wie sie sind, richtig sind. Die einfach sind. Wir sehen sie oft nicht, weil wir den schweren Schleier unserer schlechten Gedanken vor ihnen ausgebreitet haben. Und da wir den schweren Schleier für einen Teil von uns selbst halten, was er aber gar nicht ist, kommen wir kaum auf die Idee, ihn einfach zur Seite zu ziehen. Und zu schauen.

Guten Morgen, liebes Leben.

GZi hat gesagt…

Ach wie gut und wie schön, dass jemand da war und Dich und deinen Tag gerettet hat! Das bringt Sonnenschein ins Leben, der hoffentlich auch die kommenden Tage erhellt und strahlend macht!

Meise hat gesagt…

@mkh:
Die guten und schönen Dinge im Leben sollte man fürwahr nicht übersehen. Und sich manchmal eben auch dafür bedanken.
Danke für deine Worte, lieber mkh.

@GZi:
Wie wahr. Sonnenschein ist grad auch vonnöten. ;)