Montag, 12. Juli 2010

alles in weiß

In letzter Zeit träume ich oft vom Umziehen. Also nachts. Im Schlaf.
Nicht, dass ich mir das wünsche.
Und dann frage ich mich morgens schonmal, warum dies bei mir Thema ist, da ich meine Wohnung doch gar nicht wechseln möchte.
Heute nacht war meine geträumte Neu-Wohnung gerade erst neu gestrichen, komplett weiß, roch noch nach Farbe, war so gut wie gar nicht möbliert und hatte ein verstecktes nur über eine Leiter und durch eine winzige Luke erreichbares kleines Dachkämmerchen. Genau richtig, um sich wirklich von allem zurückziehen zu können - Leiter hochziehen, keiner erreicht einen. Cool.

Meine Fragen an mich:
  • vor was und warum will ich mich evtl. zurückziehen?
  • was sollte sich ändern?

Kommentare:

mkh hat gesagt…

Tabula rasa?

Bär-Bellinda hat gesagt…

Ich glaub, manchmal braucht man das für sich selber. Einfach so. Und bei der Wärme ist alles zu viel....

Liebe Grüße auch an deine fliegenden Propeller

Meise hat gesagt…

@mkh:
Vielleicht ist genau das die Lösung. Ein bisschen neuen Wind in die alte Wohnung. ;) Wobei komplett weiß für mich nicht infrage kommt.

@Bär-Bellinda:
Jetzt wo du's sagst: in der Traum-Wohnung war's angenehm kühl. :D
Grüße sind weitergegeben. Scharlodde zerfetzt gerade selig ein Salatblatt. ;)

Anonym hat gesagt…

Hallo Schwester! Hier im Norden will jemand seine Buchbinderei verkaufen oder "abgeben", vielleicht war das ein Zeichen!??!