Freitag, 4. Juni 2010

Back

Keine Aufforderung zu backen, sondern die äußerst befriedigende Feststellung, dass ich meinen Schlüssel zurück habe!

Nachdem meine beste Freundin -- sie kennt mich schon eine Ewigkeit, schon seit der Kindheit und kennt nicht nur meine komischen Verschrobenheiten sondern auch meine wirren Gedankengänge und mag mich trotzdem - verwunderlich genug -- mir den guten Rat gegeben hat, doch mal längs der Strecke, wo ich meinen Schlüssel verloren haben könnte, Zettel aufzuhängen mit dem etwaigen Inhalt "Schlüssel verloren - wer ihn gefunden hat, bitte unter folgender Tel.-Nr. melden...", hat sich am selbigen Tage (gestern) eine Dame gemeldet, sie hätte ebenjenen Schlüssel nicht nur am Montag aufgelesen, sondern noch gesehen, WIE ich ihn verloren hätte und sie hätte mir sogar noch hinterhergerufen und hätte versucht, mir hinterher zu laufen!!! Als ich aber seelenruhig davonfuhr, hat sie ihn dann an der Info im Rathaus abgegeben.

Ich habe der Dame natürlich tausendmal gedankt, von Finderlohn aber wollte sie nix wissen.

Und im Fundbüro musste ich auch nicht latzen.
Die Beamte/tete/tin(?) [ohgott, ich weiß es tatsächlich nicht!!!] war gnädig.

Gefeiert wurde meine Erleichterung mit nem großen Eis in Gesellschaft eines guten Freundes und viiiiel Sonne.
Oh ja, heute war massig Sonnentanken angesagt.
Herrlich!!

Nu is alles wieder in Butter. :)
Und ein sonniges Wochenende steht bevor.
Herrlich!!!

Kommentare:

GZi hat gesagt…

Na wunderbar! Gratuliere! Ein Schreck mit glücklichem Ende - wie wunderbar!

Steffen hat gesagt…

Und ich wähnte das Wort "latzen" schon ausgestorben.

Meise hat gesagt…

@GZi:
Jawoll. Glück muss der Mensch haben!

@Steffen:
Na, dann müssen wir es eben lebendig halten. ;)