Mittwoch, 24. März 2010

Sonne!

Herrlich!
Das frühlingshafte, milde Wetter da draußen macht Lust auf mehr.
Aber - wie könnte es anders sein - natürlich meldet sich da auch gleich mein Immunsystem und vermeldet erste Angriffe von bösen Killerpollen. Da muss energisch das Auge gerieben werden, um denen mal gleich klarzumachen, dass das so nicht geht!
Nunja.
Pollen neigen leider nicht dazu, für Argumente* zugänglich zu sein.


----------------
*"Ich bin keine Pflanze!"

Kommentare:

GZi hat gesagt…

Ja, es ist wunderbar draußen! ich bin auch ganz begeistert und hoffe, morgen auch mal ein bisschen zeit im Garten verbringen zu können. Heute musste ich eine Terminarbeit abgeben, morgen muss ich noch 2 Protokolle schreiben und den Schreibtisch aufräumen und DANN....

unkita hat gesagt…

Schon mal mit Desensibilisieren probiert? Man hört da recht gute Sachen. Im Zweifelsfall einfach auf den Kanare Urlaub machen. Aber das wird auf Dauer wohl n bisschen teuer ;-)

Meise hat gesagt…

@GZi:
Ich hoffe droben im Norden hat die Sonne länger geschienen als hier. Just als ich mich gestern an Feierabend zum Rhein hin aufmachen wollte, zog es zu. :(

@unkita:
Habe mich schon öfter Desensibilisieren bzw. Hyposensibilisieren lassen. Das macht man als Heuschnupfenallergiker in der Regel in den Wintermonaten. Die Spritzenkur hab ich mir die letzten paar Jahre aber gespart, weil die Jahre davor mir schon eine Linderung verschafft haben.
Auf den Kanaren war ich noch gar nicht...