Mittwoch, 3. März 2010

Heute

lieber Karl-Erwin, müssen wir es unbedingt nochmal angehen und uns in den höher gelegenen Stadtteil aufmachen. Auch Regen darf uns nicht abhalten, denn: Schwimmen ist angesagt.
Also - verkneif dir deine Ausflüchte und Niggelichkeiten. Du bist dran!

Kommentare:

Georg hat gesagt…

Zeig ihm wo der Frosch die Locken hat!
Looooos!

GZi hat gesagt…

Aber hallo! An die kurze Leine den Hund - er muss mit! Trödeln zwecklos! Und nass wird man sowieso beim Schwimmen, da ist der regen doch egal!

mkh hat gesagt…

Und ich mein... wenn man schon Karl-Erwin heißt!





Gruß,
Karlheinz

Meise hat gesagt…

Karl-Erwin hat zwar genörgelt, konnte aber nicht punkten. Eineinviertel Stunde bin ich durchs Wasser gepflügt und meine Ärmchen waren die ersten zwanzig Bahnen ganz schön schwer (ich hatte zwei Wochen Schwimmpause!). Nun bin ich groggy und geh heut früh ins Bett.

@Georg:
Die Locken des Frosches wollte Karl-Erwin sich komischerweise gar nicht ansehen. Was hat er nur?

@GZi:
Herrlichster Sonnenschein da draußen! Da macht das Radfahren Freude!

@mkh:
Soso. Karl-Heinz... :)