Samstag, 27. Februar 2010

Wiedererkannt

Manche Gefühle - wenn sie wiederauftauchen - erwischen einen unvorbereitet.
Man kennt sie, hat sie in der Vergangenheit bekämpft, hat sich ihnen auch manchmal ergeben.
Heimlich, still und leise hat es sich an mich herangeschlichen, ist in meinen Alltag getropft und hat nach meinem Denken und Fühlen gegriffen und versucht, mich hinabzuziehen in diesen dunklen, schweren Pfuhl.
Gestern abend hatte es mich in seinem Griff.

Heute hab ich ihm den Kampf angesagt.

Kommentare:

GZi hat gesagt…

Ich wünsche ganz viel Kraft im "Kampf" gegen dies dunkle Gefühl... das Gemeine ist ja, dass sie sich nur ähneln, jedes aber doch etwas anders ist man nicht immer mit den gleichen Mitteln gleich erfolgreich dagegen angehen kann. Ich drücke fest die Daumen, dass Du schnell die Oberhand bekommst und Dich das Licht am Ende des Tunnels beflügelt und anzieht!

mkh hat gesagt…

Viel Schwung wünsche ich dir dabei!!!

Anonym hat gesagt…

Hi, Schwester! Ich ruf' dich an!

Meise hat gesagt…

@GZi:
Habe momentan die Oberhand. Der Sieg steht aber noch aus.

@mkh:
Hm. Ja. Mit Schwung wär ich vielleicht ein bisschen weiter gekommen, als bis zum Jetzt-Punkt. Aber es wird.

@Brüderlein:
Danke. Du weißt schon.