Mittwoch, 10. Februar 2010

Entscheidungsfindung

"Wie lange magst du denn noch schwimmen?"

a: Oh, ääähm...
b: Das ist doch eine ganz einfache Frage!
a: .... öööhm...
c: Wie wär's mit 10 Minuten?
b: Zuwenig! Du hast letztens selbst zu dir gesagt, Schwimmen tut dir so gut. Da kann's doch ruhig ein bisschen mehr sein. Immerhin schwimmst du erst seit einer Stunde, das ist total unter'm Schnitt.
d: Und davon musst du noch die "Standzeiten" abziehen.
a: Öff.
c: Dann 15?
b: Och komm!
f: (leise) Eeeeiiigentlich hab ich ja jetzt schon keine Lust mehr...
b und c hauen auf f ein.
f: Zwanzig Minuten?
c: (erschreckt) So lange noch?
b: Nun hab dich mal nicht so! Wie war das? Schwimmen tut dir gut?
g: Boaaah, da wartet jemand auf eine Antwort, könnt ihr euch mal beeilen?
a: Öööööhm...

Ich: "Öööööhm.... Zwanzig Minuten?
"

e hat sich derweil enthalten und abgewartet, dass die Entscheidung der Fragende fällt, weil ihm die ganze Sache schon zu lange dauert...

Kommentare:

Fräulein Wunder hat gesagt…

*grins* Hat Karl Erwin all seine Freunde zum Schwimmen mitgebracht um den Spieß umzudrehen? Und nun heizen Sie Dir so richtig ein?

Phnatasien des Fräulein Wunders am frühen Morgen :-)

GZi hat gesagt…

Ich kann's verstehen, Schwimmen ist auch nicht so meine Sportart, schon gar nicht im Winter. Aber laufen geht bei den Schneemassen hier auch kaum mehr... Wird Zeit, dass Frühling wird!

Meise hat gesagt…

@Fräulein Wunder:
Karl-Erwin hatte auf jeden Fall seine Finger mit im Spiel, hauptsächlich sind's aber meine "Für und Wider"s, die in meinem Kopf so oft Amok laufen - und schon bei einfachsten Fragen und Entscheidungen. Ich bin wirklich nicht die Schnellste *hüstelhüstel* im Entscheidungen-treffen. :(

@GZi:
Doch, doch, Schwimmen ist schon meine Sportart. Laufen eher nicht. Aber Frühling - immer her damit!!!!

mkh hat gesagt…

Recht so! Man sollte seiner personalen Multiplizität viel häufiger Stimmen geben...

mkh hat gesagt…

Meinst du?

mkh hat gesagt…

Oh Mann, was für´n Geschwafel, mkh!!!

mkh hat gesagt…

Aber er hat schon recht!

mkh hat gesagt…

Gue Nacht, Leute!

Meise hat gesagt…

@mkh:
Personale Multiplizität. Sehr schön. Das hört sich nach hoher Befähigung und Multitasking an. Nur schade, dass das leider bei mir nach hinten losgeht.
Aber mal aufzeigen, warum man da in manchen Situationen einen selten dämlichen Gesichtsausdruck mit sich herumträgt, nämlich, weil man grad in einen Kampf der Stimmen verwickelt ist, ist doch vielleicht zumindest für den anderen erhellend.

mkh hat gesagt…

Also, was "Multitasking" angeht: Ich neige zwar manchmal dazu, an mehreren Aufgaben parallel zu werkeln, aber das bringt meistens nur Stress und macht mich am Ende kirre. Lieber eine Aufgabe nach der anderen, wenn´s denn geht!