Mittwoch, 24. Februar 2010

Eingepfercht

Jetzt weiß ich wieder, warum ich Menschenmassen nicht mag:
ich bin, als kleiner Mensch, dem Menschenfluss einfach zu sehr ausgesetzt, sehe mögliche Lücken zu spät, habe keine Sicht, muss mich anrempeln, schubsen lassen.
Gern wäre ich mal dreißig Zentimeter größer. Ha! Da oben hätte ich nicht nur bessere Sicht, da ist bestimmt auch die Luft besser! Und es wäre nicht so stressig.
Aber so habe ich immer die Schulterblätter der anderen vor mir und die Drängenden hinter mir.
Ätzend.

Tipps für Große:
Auch mal nach unten schauen. Wenn ein kleiner Mensch allzusehr bedrängt wird, kann der schonmal ausschlagen. Bzw. nen spitzen Ellenbogen ausfahren. Und bei großen Menschen landet so ein Ellenbogen schonmal an ungünstiger Stelle. Gnihihi

Kommentare:

mkh hat gesagt…

Ein Fähnchen vielleicht? Mitführen, immer. In schönen bunten (Signal-) Farben?!?

Frau Vivaldi hat gesagt…

Liebe Frau Meise - denken Sie bei Ihren Wünschen auch daran, dass die Luft "da oben" verdammt dünn sein kann.... grins... der Sauerstoffgehalt nimmt gefährlich ab...

GZi hat gesagt…

Ich bin auch nicht gerade hoch - aber die Länge/Höhe hat ja nicht unbedingt was mit Größe zu tun :-) Und warme (abgestandene) Luft zieht nach oben (das merken sie in Opern/Konzertsälenbesonders gut) also ich fühl mich "da unten" ganz wohl - unerkannte Attacke bestens zu fahren :-)

Meise hat gesagt…

@mkh:
DAS sollte ich vielleicht tatsächlich tun. Gibt's ja in Fahrradgeschäften zu kaufen sowas. ;)

@Frau Vau:
Wieso? Können Sie da etwa ein Liedlein von singen?

@GZi:
Hm. Ich hab manchmal eher das Gefühl, dass die abgestandene Luft nach unten absackt... Bäh.
Aber unerkannte Attacken kommen dann ganz gut, wenn man hinterher ganz harmlos dreinschauen vermag. ;D

Falcon hat gesagt…

Große Menschenansammlungen sollte man ja auch besser meiden, auch wenn das im Rheinland zur Karnevalszeit nicht ganz einfach ist.
Aber es freut mich doch, dass Du es zumindest heil bis zu Deinem PC geschafft hast.
Und Kopf hoch - Vorweihnachtszeit auf der Hohen Straße in Köln wäre noch viel schlimmer, selbst für große Menschen ;-).

Meise hat gesagt…

Stimmt, lieber Falke. In Köln treten Menschenmassen viel häufiger auf als hier in dieser meinen Stadt. Im Moment ist diese Stampede auch auf einen gar nicht so großen Bereich begrenzt. Dumm aber, dass ich innerhalb von drei Tagen genau dreimal dort hineintauchen musste.