Mittwoch, 13. Januar 2010

Karl-Erwin und Obiwan

Karl-Erwin* hat mir gestern mal wieder zugesetzt.
Ich hatte erfahren, dass ich diese Woche nicht darauf zählen kann, zum Schwimmen begleitet und - auch wichtig für Karl-Erwin - chauffiert zu werden.
Er fand, dass ich, wo ich doch schon zu Fuß zur Arbeit latsche, nicht auch noch zu Fuß den Weg bis zur Schwimmhalle zurücklegen kann. Und Busfahren hassen sowohl er wie ich. Und überhaupt müsste man dann erstmal wissen, wann und wo ein entsprechender Bus abfährt.

Tja. Karl-Erwin hatte wohl nicht damit gerechnet, dass ich mir die Busverbindung tatsächlich heraussuchen würde. Und so kam es, dass Karl-Erwin heute mit musste - mit ins Schwimmbad.

Im Schwimmbecken musste ich die ersten 40 Bahnen leider ganz vorne in der Arschkarten... öööhm... ersten Bahn zurücklegen, wo eine ins Wasser führende Metalltreppe die Bahn um etwa 2 Meter verkürzt und einem ein ordentliches Wendemanöver unmöglich macht.
Dann wurde endlich die Bahn daneben frei, wo ich die restlichen 60 von meinen 100 geplanten Bahnen absolvierte. Nur, dass es 104 wurden. Denn ich wollte unbedingt 2500 Meter zurücklegen und hab nochmal vier Bahnen drangehängt, weil bei den ersten 40 Bahnen ja jedesmal ca. 2 Meter gefehlt hatten. Die letzten 30 Bahnen waren mal wieder hart umkämpft, denn im Becken wurde recht es recht gedrängt und gleich zwei Männer schwammen mir immer wieder in die Quere.

Jetzt bin ich froh, dass ich gegen Karl-Erwin ankam, weiß, welche Busverbindung mich zum Schwimmbad bringt und ich heute abend einen Salat gegessen habe, ganz, wie ich es mir vorgenommen hatte. Karl-Erwin hatte heute nix zu melden.

Obiwan?
Ja, der kam heute aus der Sauna heraus und stolzierte im original Jedi-Ritter-Mantel am Schwimmbecken vorbei in Richtung Solarium.
Der muss sich ja auch mal was Gutes tun. ;)


P.S.:
Nu is schon spät und ich bin ein kleines Bisschen flügellahm, darum gibt's morgen erst das Stöckchen...

---------------------
*ist und bleibt mein innerer Schweinehund

Kommentare:

GZi hat gesagt…

Gratuliere, toller Sieg über Karl Erwin! Beeindruckend, wie Du ihn ins kalte Wasser geworfen hast. Pff... einfach so die Busverbindungen raussuchen, ohne ihn zu fragen - super! Ich habe ihn auch besiegt und war endlich mal wieder laufen und abends hatte ich 41 Interessenten bei meinem neuen Anfängerlaufkurs, den ich ab Freitag anbiete. Dafür hat mein Schatz nun eine Tüte Gummibärchen zwischen unsere PC gelegt... und da kann ich einfach nicht wiederstehen *soifz*

Georg hat gesagt…

Hut ab. Da habe wir ja einen echten Wasservogel...

Orinoko hat gesagt…

Gratuliere zur gelungenen Mißachtung des innern KE und zur Belohnung dessen Tages dann noch einen third degree encounter mit Obi Wan BOAH!
Nur gut, dass er den Mantel anhatte, so blieb Ihnen das Lichtschwert erpart.

mkh hat gesagt…

Es gab Zeiten, da musstest du dich überwinden, Spocht zu machen. Und jetzt das...
Respekt, aber so was von!

Frau Vivaldi hat gesagt…

Wow, 100 Bahnen... Sie bringen mich da auf eine GANZ blöde Idee.. vielleicht sollte ich am Wochenende auch mal ins Bad gehen?

Bevor ich jetzt anfange ganz zu spinnen geh ich lieber ins Bett... gute Nacht!

Lily hat gesagt…

Karl Erwin wird noch ein Wasserschwein, wenn er nicht aufpasst. Oder ein Seeschweinehund?
Naja, Kalauer am frühen Morgen sind auch nicht so mein Ding.

Meise hat gesagt…

@GZi:
Ich hatte das "Soll ich? Soll ich nicht?" einfach übersprungen und hab einfach gemacht. Leider gelingt mir dies viel zu selten. :(
Du leitest einen Laufkursus? UFF!

@Georg:
Ich hab aber noch keine Schwimmhäute!!

@Orinoko:
Hm. Ob das wohl auch so gesummt hätte wie im Film... ?

@mkh:
Ach, ich muss mich immer noch überwinden!!!

@Frau Vau:
Gehen Sie ruhig. Ich geh vielleicht auch nochmal. Vielleicht... Wenn Karl-Erwin mitspielt bzw. ich ihn wieder ausbooten kann...

@Lily:
Wenn Karl-Erwin zum Wasserschwein mutieren sollte, hab ich ja dann leichtes Spiel. :)