Donnerstag, 27. August 2009

Urlaub

Wie entspannend ist es doch, wenn man morgens herumtrödeln und sich nach dem Duschen nochmal auf's Bett werfen kann, um nochmal so richtig schön die Gedanken schweifen zu lassen.
Heute hab ich mich zu keinem Zeitpunkt gehetzt und hatte zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Schmerzen. Damit komme ich zum Schluss: ohne Arbeit würde es mir schon viel länger viel besser gehen! (Aber irgendwie muss man sich ja seinen Salat verdienen. Hier mal ohne Brötchen.)

Die nächsten Tage stehen jedenfalls im Zeichen von fröhlichem Feiern, Wiedersehensfreude und familiärem Freudentaumel.

Haaach...

Kommentare:

mkh hat gesagt…

Das Leben ist schön.

Frau Vivaldi hat gesagt…

Schön!! Genießen Sie es - und sprechen Sie bei Gelegenheit mit Ihrem Arzt darüber, vielleicht sind Sie zu früh gesundgeschrieben worden..
Viel Spaß!

Meise hat gesagt…

@mkh:
Und mitunter turbulent.
Und am Rande des Wahnsinns.
Aber Gottseidank auch immer wieder voller Liebe.

@Frau Vau:
Mein Arzt wusste von meinen Schmerzen, fand aber, es sei Zeit, wieder arbeiten zu gehen. Dazu, dass die Schmerzen bei Belastung auch jetzt noch da sind, fand er die Worte: Damit müssen sie dann wohl leben.
Ich habe übrigens von Bekannten mit ähnlichen OPs gehört, dass auch nach 2 Jahren noch Schmerzen aufgetreten sind. Es scheint wohl normal zu sein, dass Narbenschmerzen einen eine ganze Weile begleiten können.

mkh hat gesagt…

Du kannst mal einen guten Klassischen Homöopathen konsultieren.

mkh hat gesagt…

Übrigens: Darf man dir nachträglich zum Geburtstag gratulieren, ja?!?

Meise hat gesagt…

Man darf. ;)

mkh hat gesagt…

Ich mach´s: Alles Gute nachträglich zu deinem Geburtstag, liebe E.. Meise!

Meise hat gesagt…

:) Danke.