Donnerstag, 28. Mai 2009

Schauder

So las ich kürzlich in einem Buch*:

"Es war das erste Mal, dass er es zugegeben hatte, auch sich selbst gegenüber. Und kaum hatte er seine Hoffnung ausgesprochen, kam eine abergläubische Unruhe in ihm auf, als könnten sich jetzt die Götter, die Vorsehung und das Pech dagegen verschwören."

Das kann ich sehr gut nachfühlen. Kaum gibt man eine Regung, einen Wunsch oder ein Ziel zu (bis dahin alles schön in sich versteckt gehalten), verspürt man ein Schaudern den Rücken hinunterlaufen, als könnten irgendwelche unsichtbaren und vor allem missgünstigen Mächte unwillig darauf reagieren und einem einen Stock zwischen die Beine werfen.
Also lieber nichts sagen?

Quatsch!
Wünschen und Wollen!!!

Und immer her mit der Kampfansage gegen Götter, Vorsehung und das Pech!
Auffi! ;)


-------------------------------------------------------------------------------
*Simon Beckett, Obsession, S. 259, Mitte

Kommentare:

Lily hat gesagt…

Kenn da auch so ein paar Methoden, die Götter zu verwirren: Sich nie, nie, niemals wirklich auf etwas freuen, immer den schrecklichsten, unerfreulichsten Ausgang vermuten.
Und wenn man sich auf diese Weise alle seine Wünsche, Sehnsüchte und Freuden ausgeredet hat, lebt man so, dass niemand mit einem tauschen möchte. Auch die Götter nicht.

Jay hat gesagt…

Alle Götter wären auch gar nicht gegen dich! Ich bin immer auf deiner Seite. :D


Ach ne, "Größenwahn" war ja der Imperator und nicht ich.

Frau Vivaldi hat gesagt…

Liebe Meise,
wünschen Sie, freuen Sie sich, glauben Sie daran, dass es in Erfüllung geht!
Es funktioniert!

Was macht Ihre Gesundheit??

Lieben Gruß, Frau Vau

Meise hat gesagt…

@Lily:
Hm. Das geht so nicht. Schluss damit, sich Wünsche auszureden, hinein ins Wollen!

@Jay:
Du verwechselst dich mit dem Imperator? *lach*
Aber schön, dich auf meiner Seite zu wissen. :)

@Frau Vau:
Jawohl. Ich arbeite daran. ;)
Und auch an meiner Genesung - in Form von drei Wochen Urlaub und einem Besuch bei meinen räumlich entfernten, mir ansonsten sehr nahen Verwandten. Das hilft dabei. :)

Springfloh25 hat gesagt…

Hihi, irgendwie musste ich bei deinem Text sofort an Wir sind helden denken.. wir müssen nur wollen...