Freitag, 21. November 2008

Meisenreise

Morgen früh geht's los: die Meise zieht in den Norden!
Während sich die Stare in irgendeinem hohen Baum in der Nähe meines Wohnzimmerfensters sammeln und im Dämmerlicht lärmend ihr Nachtquartier besingen, mache ich mich bereit, um zu meinem Bruder und seiner Familie zu fahren.
Ich freu mich diebisch, würde mich am liebsten gleich schlafen legen, damit's sofort morgen ist.
Leider hab ich noch einiges vorher zu erledigen, unter anderem natürlich noch das Kofferpacken.
Und dahinein muss ja auch noch das eine und andere Geschenk (mein Bruder hat nächste Woche Geburtstag), wobei ich hoffe, dass noch genug Platz für meine Kleidung bleibt, da auch mein jüngster Bruder (M.) und meine Mutter den Meisengeschenkebringdienst in Anspruch nehmen.
M. witzelte, er würde vielleicht ein 50-Liter-Fässchen Kölsch als Geschenk besorgen und er würde mir ein paar Rollen darunterschrauben, damit ich's nicht so schwer hätte. Gnaa!
So. Jetzt muss ich noch ein bisschen an meinem Wäscheberg arbeiten...

Kommentare:

N(acht)W(ächter) hat gesagt…

Gute Reise, Frau Meise! ^^
Und viel Spaß mit ihren Lieben!

Frau Vivaldi hat gesagt…

Auch von mir "Gute Reise" und viel Spaß, kommen Sie gesund wieder - und fahren Sie vorsichtig, hier ists glatt..

Lily hat gesagt…

Gute Reise, viel Spaß- ach, ich merk grad, das haben die anderen auch schon gesagt. Na, trotzdem. Have fun! Und genieß die Zeit!

Lily

mkh hat gesagt…

Da wünsche ich dir aber ebenfalls eine vom Eise befreite Meisenreise!

Obwohl ich ja eigentlich auch auf deine literarische Reisebeleitung nach Drumnadrochit gehofft hatte... ;)