Donnerstag, 2. Oktober 2008

Verdutzt

In der Bibliothek traf ich heute die Schwägerin meiner ehemaligen besten Freundin. Diese Schwägerin hatte ihre beiden Kinder dabei, wovon eines im Kinderwagen lautstark quengelte.
Ich winkte besagter Schwägerin, die auch auf mich zukam und mir kurz zunickte.
Ich sagte "Hallo!", wollte aber nicht einfach losquatschen, weil sie gerade versuchte, die Kleine im Kinderwagen zu beruhigen. Was sich hinzog, bis sie plötzlich den Kinderwagen an mir vorbeischob und zur Tür der Bibliothek hinaus verschwand - ohne ein Wort. Nichtmal auf mein verdutztes "Tschüss..." antwortete sie.

Wenn sie nicht damals mich dafür ausgesucht hätte, mit ihr in einen Tattoo-Laden zu gehen, weil sie unbedingt eine Eisvogel-Tätowierung haben wollte, und sie nicht diejenige gewesen wäre, die bei der knapp 6stündigen Sitzung für mein eigenes Tattoo mir quasi die Hand gehalten hatte, hätte ich glatt denken können, dass sie mich nicht erkannt hat.
So kann ich mich nur fragen, was ich ihr wohl angetan habe, dass sie mich solcherart ignoriert.
Vielleicht war's aber auch nur eine Art Loyalität ihrer Schwägerin - meiner ehemaligen besten Freundin - gegenüber. Wer weiß?
Ich werde es wohl nie erfahren.

Kommentare:

Lily hat gesagt…

Schau doch mal hier:

Lily hat gesagt…

grmpf. Links einfügen. Doppel-grmpf.
Stillamnesie

es klappt es klappt es klappt!!!

Gruß,
Lily

Lily hat gesagt…

Doch nicht. Menno, bei Merlix gibts da so eine Geschichte. Über Stillamnesie. So.

Meise hat gesagt…

Was das Verlinken und Verwenden von HTML-Tags in den Kommentaren angeht, hab ich auch keine Ahnung, wie das geht.
Dann such ich mal nach Merlix. ;)

Lily hat gesagt…

Ich hab ihn in der Blogroll... und muss wirklich mal fragen, wie das mit den Links in den Kommentaren richtig geht. Menno.

L

Springfloh25 hat gesagt…

Tjs, mit zwischenmenschlichen Beziehungen ist das eben so eine Sache - wirklich einfach ist es nie.

Jay hat gesagt…

Das Verhalten spricht auf keinen Fall für die Schwägerin deiner ehemals besten Freundin. Nicht sehr reif.

Aber, du solltest deine Energien nicht darauf verschwenden dich darüber zu wundern, sondern dich eher still und heimlich darüber freuen, dass du da drüber stehst.

Meise hat gesagt…

@lily:
Sag mir bescheid, wenn du weißt, wie's geht. ;)

@springfloh:
Wenn's einfach wäre, wär's auch langweilig. ;)

@jay:
Ich kann mich vielleicht darüber freuen, aber dessen rühmen, würde sich nicht ziehmen, denn wenn einen etwas emotional nicht mehr belastet, ist es leicht darüber zu stehen.