Freitag, 3. Oktober 2008

Ein wunderprächtiges welches

So, heute war/bin ich mal wieder stinkefaul!
Außer ein bisschen am PC herumzuspielen und zu Lesen, habe ich es bisher nur geschafft, meine Vögel frühzeitig zu versorgen und mir zwei Butterbrote zu schmieren.
Ach ja... und ich habe den gewonnenen Gutschein von Lily eingelöst.

Und zwar dafür:
"Der letzte seiner Art" von Andreas Eschbach
"MacBest" von Terry Pratchett
"Requiem für einen Henker" von Jacques Berndorf

Beinahe hätte ich den Hals mal wieder nicht voll gekriegt und noch mehr bestellt!

Liebe Lily, da hast du voll und ganz meine Schwachstelle getroffen. Huiiii!
MacBest ist übrigens auf Deutsch, Englisch ist mir da zu anstrengend.
Guuut, den guten Harry P. habe ich damals auf Englisch gelesen, aber das ist auch viiiel einfacher und ich konnte nicht so lange warten! ;)
(Und bei "Lord of the rings" habe ich es glatt bis über's erste Drittel geschafft, dann gab ich auf!)

So.
Jetzt steig ich mal in ordentliche Klamotten, mit denen man sich auch draußen sehen lassen kann, die Sonne scheint und da will ich noch ein paar Strahlen einkassieren!

Für danach habe ich mir das Besiegen einer blöden Felsenmauer - jaja, lacht nur - bei Final Fantasy vorgenommen.

Das Wochenende?
Ist noch unverplant.
Noch! ;)
Euch wünsche ich ein wunderprächtiges.
Was?
Na, Wochenende! ;)

Eure Meise

Kommentare:

Springfloh25 hat gesagt…

Um halb drei morgens sprichst du davon den Tag verfaulenzt zu haben ... tztz... Und zum unverplanten Wochenende: ich biete mich für Samstag oder Sonntag an. Heute muss ich zum Geburtstag meines... wie nennt man den Vater seines Freundes, wenn man nicht verheiratet ist und es also nicht der Schwiegervater ist?.. auf jeden Fall geht´s heute da hin.
Und für die anderen Tage: unter meinem Profil die Emailadresse finden und melden ;)

Springfloh25 hat gesagt…

Okay, habe gerade nachgesehen - unter meinem Profil die icq-Nummer finden und melden ;)

Lily hat gesagt…

SIL- Schwiegervater in Lauerstellung :-)
oder so.

Die Auswahl würde mir auch zusagen, liebe Meise.
Pratchett ist gar nicht so schwer zu lesen. Das schwierigste ist, die Hintergründe der jeweiligen Geschichte zu kennen, da ist viel an zitierten Geschichten, Sagen, Literatur bei. Aber man kann sie auch ohne lustig finden. In den deutschen Übersetzungen fehlts oft auch an diesen Hintergründen.

LG
L

N(acht)W(ächter) hat gesagt…

Ahhhh.... MacBest! ein gute Wahl. Eine sehr gute Wahl!

Meise hat gesagt…

@springfloh:
Halb drei morgens??? Hmnaja. Für ist's da eigentlich schon nach Mittag, also Nachmittag. ;)
Ich glaube, der Vater des Freundes, wenn man (noch) nicht verheiratet ist, heißt: Schwiegervater in spe. http://de.wikipedia.org/wiki/In_spe

icq war bis vor ein paar Stunden noch unbebautes Land für mich. Nun aber bin ich angemeldet. ;)

Eigentlich versuche ich seit gestern eine Freundin zu erreichen, die ich schon lange nicht mehr "belästigt" habe und die ich unbedingt morgen Abend verschleppen will. ;)

@lily:
Zumindest was die Scheibenwelt-Hintergründe angeht, weiß ich ja mittlerweile eine Menge, habe ja schon etliche Bücher davon gelesen. Trotzdem siegt bei mir die Bequemlichkeit. Im Deutschen kann ich wenigstens auch abends im Liegen lesen, ohne ständig was nachschlagen zu müssen. ;)

@nachwächter:
Davon geh ich doch stark aus!

Bellinda vonne Kautsch hat gesagt…

Ich lach mich weg--- SIL --- das muss ich mir merken. Da muss ich morgen auch hin. Achneee, heute...

Klapsenschaffner hat gesagt…

Gute Wahl :)
Und die Felsenmauer ist aber auch DIE Mistsau in Kämpferkreisen! :)

Meise hat gesagt…

@bellinda:
Erfolgreich bestanden?

@klapsenschaffner:
Die "Mistsau" bin ich doch noch nicht angegangen. Arbeite noch daran, die Gefährten reihum hochzuleveln und ein wenig aufzurüsten, die richtigen Waffen und Zauber zu erlangen. *seufz* Sooo viel Arbeit! ;)