Donnerstag, 4. September 2008

Abgeschossen

Ich kann stolz vermelden, dass ich bei einer betrieblich gesponserten Feier, bei einem Bogen-Schieß-Wettbewerb* quasi "den Vogel abgeschossen" habe und zusammen mit meiner Kollegin aus der Werkstatt mit Punkten vor allen anderen lag. Wir beide hatten je 26 von 30 möglichen Punkten geholt! Wir waren die Besten!!! Ätschibätsch! Besser als die hohen Herren, die mit den Finanzen jonglieren!
So. Das war jetzt mein kleiner billiger Triumph. Aber das muss auch mal sein! :)


*Immer diese Dreher beim Schreiben: da hab ich bei " Bogen-Schieß-Wettbewerb" doch glatt ei statt ie getippt. Mehrmals!

Kommentare:

Jay hat gesagt…

Vielleicht war der Dreher unterbewußt und wollte deine Einstellung zu dem Wettbewerb unterstreichen.

Ich gratuliere natürlich. Hast du dir damit jetzt eine Gehaltserhöhung geschossen, oder schmeißen eure Chefs alle raus die besser sind als sieselbst?

Meise hat gesagt…

Ich fand das Schießen aber eigentlich toll und hatte mich im Vorfeld schon darauf gefreut.
Der "Obermotzki" gab kund, dass uns Siegern ein halber Tag freigegeben werden würde. Samstags. Wo wir eh frei haben. ;)

Frau Vivaldi hat gesagt…

...und ehrlich, ich hab zuerst auch genau das gelesen.... grins...

Lily hat gesagt…

Mit nem richtigen Bogen? Langbogen, so wie Robin Hood oder so einen modernen High-Tech-Bogen?
Cool!

Falcon hat gesagt…

@Lily: Robin Hood? Norbert Hood ist doch viel cooler!
@Meise: Und wenn Du jetzt den Bogen auch immer brav mitführst, bin ich auch viel beruhigter, was Deinen Kinotermin angeht ;-).

Scheibster hat gesagt…

Ich habe ja gelesen, liebe Frau Meise, dass im Bogen Scheißen in London olympische Disziplin werden soll.

Lily hat gesagt…

Und dann war da noch das sattsam bekannte Autogen-Scheißen, sozusagen ganz aus sich selbst heraus- was sich auch aus dieser Wortbestätigung ablesen lässt.
atcacbiz.
Also gerade mitten im Geschäft.
Unglaublich. Es gibt doch einen Gott, wenn auch nur einen der Wortbestätigungen.

Meise hat gesagt…

@scheibster:
Geben Sie's zu, Sie haben's nicht gelesen, sondern waren selbst dort und sind im zweiten Durchgang rausgeflogen! ;)

@lily:
Und das auf meinem Blog! Unglaublich! *lach*

Meise hat gesagt…

@falcon:
Ups. Hab ich dich schon wieder überlesen??? Himmel!!!
Norbert Hood ist toootaaaal cool! ;)
Lieber Falke, ein Bogen ist für die Entfernung eine gute Waffe, allerdings nicht für den Nahkampf geeignet. ;) Im wirklichen Notfall tut's mein Schlüsselbund am langen Band auch. Frei nach: David gegen Goliath!

Lily hat gesagt…

Auch wenn der Bogen selbst zum Nahkampf ungeeignet ist, so kann man mit beherzt geführtem Pfeil doch so manchen Schaden glaubhaft rüberbringen... Für die Mitteldistanz ist das fliegende Schlüsselpaket hingegen unübertroffen.
Oder auch wahlweise das Einkaufsnetz mit ein paar Katzenfutterdosen. Scheppert ganz nett.