Sonntag, 28. September 2008

So echt!

Ich komm nicht davon los...
Himmel!
Heute Nacht träumte ich davon, einen Mann zu küssen.
Keine Ahnung, wer dieser gewesen ist und woher er kam. Er war einfach da.
Und hatte wunderbar weiche Lippen...
Es war so echt!
Mittendrin wurde ich wach und meinte noch fast, seine Lippen auf den meinen spüren zu können...
*seufz*

Jemand ze hage?

Ich war gestern abend mit der Frau vom Rhein, dem Bildermann und Freunden beim Griechen, habe pflichtschuldigst ;) roten Kokkineli getrunken (Hallo Unkita! Rosé gab's da nicht.) und während der vielen witzgeschwängerten Gespräche kam immer wieder "Rapante Rapante" und "Schneewante" aufs Tapet - der Maulwurf eben, den ich bei Phil damals das erste Mal gesehen hatte.
Und was gab's zum Schluss als Überraschung vom Bildermann überreicht?
Die DVD dazu, die ich mir heute gleich mal reinziehen muss!
Daaaanke schööön!!! :)

Freitag, 26. September 2008

Schnippchen

Ab nächsten Mittwoch werde ich einmal wöchentlich an einem Excel-Kursus teilnehmen.
Der Grund ist folgender:
Ich werde beruflich in Zukunft diverse Einträge machen müssen. Und der Arbeitskollege, der mich darin einweisen soll, ist ein nicht ganz unproblematischer Fall und vor allem geht er davon aus, dass ich für das, was er in einer bestimmten Zeit gelernt hat, natürlich die doppelte Zeit benötigen werde. Hat er tatsächlich so gesagt!*

So nicht, meine Herren! So nicht!

Ich habe mich privat um einen Weiterbildungskursus bemüht, werde ihm ein Schnippchen schlagen und mir all die Dinge, die man im Umgang mit Excel wissen sollte, von der Pike auf beibringen lassen. Und vielleicht noch ein bisschen mehr... ;)

Ha! Wär doch gelacht!

---------------
*Was er vergaß zu erwähnen war, dass ich natürlich deshalb die doppelte Zeit benötigen werde, weil ich eine Frau bin! Glaubt mir, das war zwischen seinen Worten herauszuhören! Allein die Gesichter meiner Kolleginnen sprachen dabei Bände, wie sie empört von ihm zu mir blickten!

Dienstag, 23. September 2008

Es werde... Kommentar!

Ich greife heute mal dem Ende der Abstimmung vor, in den letzten 8 Stunden wird sich da wohl nicht mehr viel tun.. ;)

Also: die Mehrheit möchte gerne ohne störende Wortbestätigung kommentieren.

Es sei so!
Aber dann jetzt auch immer schön fleißig kommentieren, bitteschön! *zwinker*

-----------------------------------
Nachtrag am 24.09.:
Dies ist also das Ergebnis und dem geballten Wunsche nach "freien" Kommentaren konnte ich nur nachkommen! ;)

Maßnahme gegen den Frust

Ich bin heute sowas von auf den A.... gefallen!
Ganz ehrlich!
Mir ist mal wieder deutlich geworden, wie wenig Konsens mit meinen Vorgesetzten zu erreichen ist. Nämlich gar keiner.
Nachdem ich heute also den puren Frust empfunden habe und mir wieder der Gedanke kommt, dass woanders vielleicht auch Geld zu verdienen wäre, habe ich beschlossen, dass ich mir etwas Gutes tun muss.
Ich gehe morgen ins Kino!
So!
Und zwar mit meinem netten Nachbarn, den ich heute im Treppenhaus darauf hin angehauen habe.
Wir werden morgen "Wanted" sehen!
Obwohl er mir vorsichtig zu verstehen gab, dass dies aber gar kein "Mädchenfilm" sei!
HA!
Umso besser! ;)

Montag, 22. September 2008

Fragen

Es gibt Fragen, die möchte man unheimlich gerne stellen, sie umrunden das Selbst und kommen immer wieder...
Fragen, bei denen man eigentlich man schon vorher die Antwort weiß. Und man weiß, dass man bei erfolgter Antwort ein bisschen enttäuscht sein wird und sich dann wünschen wird, die Frage nicht gestellt zu haben. Denn dann bliebe wenigstens noch eine kleine Ungewissheit.
Andererseits: wenn die Zweifel ausgeräumt sind, ließe sich schneller wieder zur Tagesordnung übergehen... ohne dieses Rum und Rum und Rum* der Fragen in einem selbst...

----------------------
*Heee, damit ist nicht das alkoholische Getränk gemeint!!

Samstag, 20. September 2008

Zufallsglück

Heute vor einer Woche ist es geschehen. Mein Auge fiel auf ihn!
Nein, damit meine ich nicht denjenigen, mit dem ich das Date hatte.
Alexander Lucas heißt er.
Beziehungsweise sie.
Ja, mit den Personalpronomen ist das nicht so einfach.
Sie hat einen männlichen Namen!
"Uiuiui!" wird hier der eine oder andere denken. "Das wird hier doch keine Verwechslungskomödie wie bei Victor/Victoria werden?!" Übrigens ein Film, den ich sehr mag. ;)
Er, nein, sie ist wie für mich gemacht! Dabei gab es sie im Grunde genommen schon sehr lange vor meiner Geburt. Aber erst letzte Woche durfte ich von ihr probieren.
Der Zufall beschert manchmal die größten und besten Dinge.
Alexander Lucas wurde 1870 gefunden, ein Zufallssämling!
Alexander Lucas ist eine Birnenart.
Und eigentlich bin ich gegen Birnen allergisch. Vielmehr reagiere ich bei Verzehr auf sie allergisch, Stichwort Kreuzallergie!
Normalerweise!
Aber in diesem Falle lachte mich - beim samstäglichen Besuch des Marktes - oben genannte Birnenart regelrecht an und ich musste sie kosten. Sie waren groß und fest und damit genauso wie ich's mag! Sie sind auch nicht so überaus mehlig und süß, sondern eher knackig und ein ganz klein wenig sauer. *seufz*
Ich probierte sie, denn ich konnte nicht anders. Ich machte mich schon auf's Zahnfleischjucken, geschwollene Lippen etc. gefasst - aber nichts geschah!
Heute nun deckte ich mich mit 3 Kilo des entzückenden Obstes ein.
Jeden Tag nur eine, so hab ich's mir vorgenommen.
Nur nicht zu viel auf einmal dem Körper zumuten, der so gerne aufmuckt und alles vehement bekämpft, was ihm nur ansatzweise nicht ganz koscher vorkommt.
Hmjam - lecker!

Freitag, 19. September 2008

Etwas mehr als...

ein Jahr bin ich hier nun unter euch Bloggern.
Immerhin 260 Posts habe ich in der Zeit selbst eingestellt und war auch oft woanders der Besucher. Viele Blogs besuche ich öfter oder auch sporadisch, manche aber auch täglich und einige sind mir sehr lieb geworden.
Ich möchte euch allen danken, für die Einblicke, die ihr gewährt, für die Geschichten, die ihr schreibt und für eure Besuche hier auf meinem Blog.
Ihr habt mir viel Freude gemacht.

Heute mal nachdenklich,

eure Meise

Mittwoch, 17. September 2008

Marines Wesen?

Lieber mkh,
hier habe ich zwar keinen Piraten fabriziert aber immerhin scheint er/sie/es ein marines Wesen zu haben. ;)


Dienstag, 16. September 2008

Himmlische Wärme

Die letzten zwei Abende habe ich doch tatsächlich eine Wärmflasche mit ins Bett genommen.
Teils, um meine kalten Füße in eine schlafgerechte Temperatur zu bringen, teils um mir danach die wohlige Wärme auf den Rücken strahlen zu lassen.

(Phil, ich gebe zu, du hattest Recht: es ist doch recht "schattig" geworden!)

Und heute (nach dem lästigen Spocht!) habe ich es mehr als genossen, mir das warme Duschwasser nur so auf den Rücken plattern zu lassen, habe vom heißen Wasser immer mehr dazugegeben, bis ich an meine Heiß-Grenze kam. Aaaaaah! *seligstöhn*
Leider wurde aus dem "Aaaaaah!" schnell ein "Aaahuuuuuuuh...", weil die werte Nachbarin über mir ihre Toilette und damit mir das Kaltwasser abzog, was mein Duschwasser ein wenig über meine Heiß-Grenze brachte.

Egal. Ich liebe es trotzdem, heiß zu duschen! Und am liebsten laaaaaang! ;)


Demokratie

Nachdem ich ja hier eine Umfrage gestartet hatte, wie die Meinungen um Wortbestätigungen so gestreut sind, muss ich zugeben, dass ich das Für und Wider für mich immer noch nicht entschieden sehe.
Darum muss jetzt der ultimative Entscheid her:
Keine Grauzonen mehr. Ja oder nein!

Also, zweiter Versuch!

Bitte tut mir eure Meinung kund.
Sollen die Wortbestätigungen bei den Kommentaren auf meinem Blog bleiben oder möchtet ihr sie lieber quitt sein.

Abstimmung - wie gehabt: links in der Leiste.

Sonntag, 14. September 2008

Muss ich sehen!

Für die, die's noch nicht beim Rotfell gesehen haben... ;)





Find ich cool, dass die so viele verschiedene Trailer "gebastelt" haben.

Samstag, 13. September 2008

Return to sender

Bin zurück.
Jawoll. Um diese Zeit.
Was das bedeutet, könnt ihr euch ausrechnen.
Bin da auch nicht stolz drauf, denjenigen "postwendend" wieder zum Bahnhof geleitet zu haben, aber wenigstens musste er auf seine Bahn nicht lange warten, die kam nämlich innerhalb von zwei Minuten.
Der Film war cool. Das Date eben nicht. So ist das halt.

FF

Bin auf Stufe 10!!!!!!!!!

So, mehr sag ich dazu nicht.
Muss jetzt sowieso los! Zum Bahnhof!!!!!!!!! ;)

Freitag, 12. September 2008

Morgen also

... habe ich meine ominöse Verabredung, derer hier andere anscheinend schon zitternder harren als meinereiner. ;)
Denjenigen habe ich noch nie zu Gesicht bekommen und er mich auch nicht, wir kennen uns nur vom Chatten und Mailen.
Das Treffen findet glücklicherweise in "meinem Revier" statt, so dass ich frohgemut bin - falls es grauenhaft werden sollte oder ich ein "komisches" Gefühl haben sollte - mich schnell absetzen zu können, ohne erst über Pontius und Pilatus reisen zu müssen.
Ich glaube aber nicht, dass dies nötig sein wird.
Leider ist für morgen schlechtes Wetter angesagt worden und ich bete darum, dass es nicht allzusehr regnet, damit ich mit dem Rad fahren kann und nicht zu Fuß und mit Schirm zum Bahnhof muss, von wo ich ihn abholen werde.

Leute, ich werde berichten, wie es für mich war.
(Zufrieden, liebe Frau Vau, liebe Lily? *grins*)

Mittwoch, 10. September 2008

Fortschritte

Also, so orthopädische Sohlen bzw. Einlagen können ja ganz schön nerven!
Letzten Freitag habe ich sie abgeholt und der Orthopädischen Technikerin ein entsetztes "Darauf soll ich laufen?" entgegengeschleudert.
Diese riesigen Hubbel in den Sohlen erinnerten beim in-den-Schuh-schlüpfen an im Schuh vergessene zusammengeknüllte Socken. Ich lief erstmal wie auf Eiern!
Mittlerweile geht's. Es ist wirklich eine Umgewöhnung, das kann ich euch verraten!
Aber wenigstens tun mir meine Füße nicht mehr da weh, wo sie vorher wehtaten... ;)

Heute erhielt ich ein Lob im Fitnessclub: Ich sei sehr fleißig!
Haaach, das ging runter wie Öl! Das motiviert und ich merke auch tatsächlich, dass die Gewichte alle viel leichter zu stemmen sind! Werde wieder einen neuen Termin vereinbaren, damit der Trainer mit mir die nächsten Schritte klärt.
Ich merke übrigens auch an mir, an meiner Figur, - obwohl sich auf der Waage absolut nichts getan hat - dass sich da allmählich was tut. Juhuuu!

--------------------------------------------------------
Nachtrag:
Ich habe in dem kürzlich erworbenen PS2-Spiel Final Fantasy XII tatsächlich Level 2 erreicht!
Und jetzt bitte ich euch Spiele-Veteranen hier nicht die Nase zu rümpfen!!! Ich bin in Rollenspielen, wo man auch noch zwischendurch kämpfen muss, ein blutiger Anfänger! (Blutig wohl auch deshalb, weil ich schon viermal gemördert wurde! *schluchz*)

Sonntag, 7. September 2008

Weg.

Milli wollte raus. Einfach nur raus.
Und was tat sie? Sie schubste ihren Vorgesetzten tatsächlich beiseite, unterbrach damit seinen Sermon über ihre fehlende Motivation - er gab einen erschreckten Laut von sich und taumelte zurück - und stürmte aus dessen Büro. Ihr war es mittlerweile egal. Sollten sie sie doch kündigen. Sie hielt hier eh nichts mehr.
Auf dem Weg zum Aufzug hörte sie ihren Vorgesetzen noch erbost hinter sich herrufen. Sie überlegte es sich anders und nahm die Treppe. Sie wollte nicht, auf den Aufzug wartend und auf den Kommen-Knopf hämmernd, von ihm eingeholt werden.
Nach den ersten zwei Etagen hörte sie, wie über ihr eine Tür aufgerissen wurde. Sie spürte ein Prickeln den Rücken hinuntersausen und beschleunigte noch, ihr Magen krampfte sich zusammen. Sie sah ihre Beine wie von selbst die Stufen hinab nehmen, in einem Stakkato, das sie fast zu Schemen verwischte. Oder waren es die Tränen, die ihr in die Augen gestiegen waren?
"Frau Lannig?"
Ihr Name schien von Wand zu Wand prallen und zu ihr herabzufallen. Sie hörte Zorn in seiner Stimme, vielleicht aber auch eine Spur Verunsicherung.
Milli warf ihren Kopf zurück und lachte. Ein kurzes, raues Lachen, das jedem der es hörte, klarmachen würde, dass sie sich nicht aufhalten lassen würde. Sie war schon über diese Schwelle hinweg, war darüber hinaus, sich noch Gedanken zu machen.
Nur weg.
Fort.
Und sie wusste auch schon wohin.
Irgendwas in ihr, das lange gegärt hatte, hatte sie auch dazu veranlasst, in kleinen Schritten alles vorzubereiten. Sie hatte beim Einkauf der einzelnen Teile nicht einmal daran gedacht, dass sie zusammen einem bestimmten Zweck dienen würden. Und doch... irgendwie hatte dieser Gedanke immer schon in ihrem Hinterkopf gesessen und auf den richtigen Augenblick gewartet.
Sie hatte alles parat: eine Taschenlampe, die sich durch Schütteln aufladen ließe, ein Schweizer Taschenmesser, ein größeres und schärferes Klappmesser, ein Kompass, ein Benzinfeuerzeug samt Nachfülldose, eine große Packung Streichhölzer, eine stoßfeste Trinkflasche, ein Schlafsack, ein kleines Zelt, das sie schon einmal probeweise aufgebaut hatte, ein Wanderrucksack und wind- und wasserfeste Kleidung. Ein bisschen Proviant würde sie sich unterwegs noch besorgen.
Sie würde weggehen.
Einfach weg.

Donnerstag, 4. September 2008

Abgeschossen

Ich kann stolz vermelden, dass ich bei einer betrieblich gesponserten Feier, bei einem Bogen-Schieß-Wettbewerb* quasi "den Vogel abgeschossen" habe und zusammen mit meiner Kollegin aus der Werkstatt mit Punkten vor allen anderen lag. Wir beide hatten je 26 von 30 möglichen Punkten geholt! Wir waren die Besten!!! Ätschibätsch! Besser als die hohen Herren, die mit den Finanzen jonglieren!
So. Das war jetzt mein kleiner billiger Triumph. Aber das muss auch mal sein! :)


*Immer diese Dreher beim Schreiben: da hab ich bei " Bogen-Schieß-Wettbewerb" doch glatt ei statt ie getippt. Mehrmals!

Mittwoch, 3. September 2008

Chat

Ich hab mich letztens auf einer Chatplattform - nennt man das überhaupt so? - angemeldet und habe dort einfach mal jemanden "von der Seite angequatscht". So jedenfalls kam's mir selbst irgendwie vor. Einfach mal ran an die Buletten!
Jedenfalls hat sich da ein ziemlicher langer Chat draus entwickelt und - fragt mich nicht wie - eine Verabredung zum Kino für nächste Woche.
(Herr Falcon, wir gehen in "The dark knight"! Hab also doch jemanden dafür gefunden und muss nicht alleine reingehen!)
Jedenfalls wundere ich mich über mich selbst, dass ich das einfach so mache. Denn - ich weiß nicht, ob ich's schonmal erwähnt hab... - eigentlich bin ich ein Schisshase, was sowas angeht!!!

Ich werd jetzt nicht hier berichten, was im Chat vorkam, aber ich bin baff, dass ich mit dem ersten Klick gleich jemanden "an der Strippe" hatte, der echt nett zu sein scheint.
Und der's nicht erwarten kann, wieder mit mir zu chatten.
Und das treibt mir so ein bisschen die Verlegenheitsröte ins Gesicht.

Jedenfalls freu ich mich auf den dunklen Ritter und auf eine Art Blind Date.
Huiiii - spannend irgendwie!

Ich werde berichten... (nicht zu ausführlich, aber im Groben sicherlich!)

Und jaaa, ich werde auf mich aufpassen! Habe demjenigen schon berichtet, dass ich drei ältere Brüder habe! ;)

Montag, 1. September 2008

Eroberin meines Herzens

Mit Erlaubnis meines Bruders und meiner Schwägerin darf ich euch präsentieren:



Die Igelbändigerin und -freundin


und wagemutige Bezwingerin des weißen Papiermeeres. Und wie beherzt sie ihr Ruder zu führen weiß, mit welch' entspanntem Ehrgeiz. So erleuchtet sollten unsere Tage sein.