Montag, 2. Juni 2008

Glückwunsch, die Herren!

Gestern, am Sonntagabend, war ich in Köln zu Gast,
und zwar bei der Blog-Lesung der Herren Grob, Schoss und Schmidt,
die auch in exakt dieser Reihenfolge den Abend gestalten sollten.

Allerdings stand mein Besuch zunächst auf der Kippe, da die Freundin, mit der ich an diesem Abend im Auditorium sitzen wollte, kurzfristig absagen musste. Trotzdem wollte ich dieses Event nicht verpassen, also bin ich alleine losgezockelt.

Und, liebe Leute, ich hätt's bereut, wäre ich nicht dorthin gegangen!

Die Herren gaben alles, ihrem Publikum (das ruhig zahlreicher hätte erscheinen dürfen! Rüffel!) die Texte, Geschichten und Anekdoten bunt und stimmungsreich vorzutragen und ihnen einen lustigen und angenehmen Abend zu bescheren.

Das Programm jetzt nachzuerzählen, unterlasse ich selbstredend,
erstens kann ein jeder mal selbst in die Blogs der Herren schauen und
zweitens das nächste Mal selber kommen, um diese LIVE zu erleben!
Drittens.... ich könnt's gar nicht nacherzählen!

An die drei Herren: Wunderbar! :)

Ich war allerdings ein wenig schüchtern gestern abend, konnte aber trotzdem jedem der dreien die Hand schütteln und für mich selbst verbuchen, dass die empfundene Sympathie ihnen gegenüber doch zurecht besteht.
Zum "Nachfeiern" blieb ich allerdings nicht, denn mich zog's denn doch heim, rief mein Bett doch schon vehement nach mir und musst' ich doch noch knapp 50 Minuten bis dahin reisen!
'Tschuldigung, die Herren!
Aber 's ist versprochen: Ich komme wieder!
(Und das ist keine Drohung! ... hoffe ich...)

Wermutstropfen:
- Ein Barhocker, den ich gleich zu Anfang ergattert hatte, erwies sich als unbequem; die Fußstützen hätten für mich was höher sein dürfen. Aber ich hab ja nicht gerade ein Durchschnittsmaß.
- Die Hose des Barmannes war so weit heruntergezogen, dass man ganz toll seine Boxershorts bestaunen konnte. :( Aber in Modesachen war ich ja noch nie sonderlich bewandert.
- Die Getränke waren immer sofort zu bezahlen, was bedeutete, dass man entweder ständig nach seinem Geld kramen musste oder es so machte wie ich und es gleich passend in der Hosentasche parat hielt.

Ach, noch eins, Herr Schoss:
Schnieke! Schnieke! ;)

Kommentare:

Marco hat gesagt…

Klingt toll. Und ich war zu Hause. Mit Cameron Diaz! Nein...eigentlich nicht. :(

Erdge Schoss hat gesagt…

Herzlichen Dank, liebes Fräulein Meise. Da scheint die Sonne selbst bei gewitterdunklem Himmel und erstem Donner.

Und soeben hat's geblitzt. Geben Sie zu: das waren Sie.

Sagenhaft
Ihr Erdge Schoss

Träger des Lichts hat gesagt…

Eines Tages werde ich wohl auch mal "Live Blogging" erleben müssem. Oder das "Blog Life". Wie auch immer? Ich muss mal hin ;-)

Springfloh25 hat gesagt…

Irgendwie kann ich´s mir nicht vorstellen - liegt vielleicht am Wetter oder am langen Dienstmontag.

Meise hat gesagt…

@marco:
Hätt ich dir aber gegönnt! ;)

@herr schoss:
Ich geb's zu, ich konnt's nicht lassen! ;)

@lichtträger:
Im Hessenlande findet sowas ja durchaus öfter statt. Also, halten Sie die Augen offen!

@springfloh:
Wieso Dienstagmorgen? Was ist denn da?

der.Grob hat gesagt…

vielen dank fürs kommen, zuhören, lachen und klatschen, frau meise, es hat mich sehr gefreut.

Springfloh25 hat gesagt…

@meise: Dienst-montag - steht da auch *ggg*

Meise hat gesagt…

@der.grob:
Gerne. Und gerne wieder! -
Es hat mich meinerseits sehr gefreut. :)

@springfloh:
Ups. Da hab ich doch wieder nicht richtig gelesen...! *schäm*

Falcon hat gesagt…

Hier in Berlin lesen zwar viele, aber keiner, den ich hören will.
Ich sollte mal wieder das Rheinland besuchen.

Meise hat gesagt…

Oh ja!! Gute Idee! :)