Freitag, 16. November 2007

DÄ!

Tja, ich glaube, ich werde für das Wochenende alle Verabredungen absagen müssen.
Denn da werde ich schlafen.
Hoffe ich.
Denn diese Nacht bleibt mir der Schlaf fern.
Ist Vollmond?
Ich weiß es nicht.
Ich war heute... äääh, gestern auf einem Geburtstag. Netterweise wurde ich vom Herrn des Hauses (es war der Geburtstag seiner Frau) nach Hause kutschiert, so dass ich noch ein bisschen Zeit hatte an "Iris" rumzubasteln. Danach wollte ich eigentlich ins Bett, weil ich eigentlich müde war.
Aber irgendwie wurde nichts daraus.
Doooch, ich lag im Bett.
Und ich war (bin) auch müde.
Ihr müsstet mal meine Augen sehen - mannomann! Da sind die Ringe des Saturns zu entdecken!!!
Trotzdem kommt der Schlaf nicht.
Sandmännchen hat wohl Urlaub. Oder mich vergessen.
Vielleicht isser auch krank und die Vertretung hat die Route noch nicht im Kopf.

Ich hatte das blöde Rumliegen satt und bin an den PC zurückgekehrt, mit der festen Absicht, die Nacht durchzuschreiben. Iris wartet ja noch immer...

Wenn ich mich dann morgen auf der Arbeit noch aufrecht halten kann, ist das eine Leistung, die ich mir schon lange nicht mehr zutraue.
Früher war das nicht so schwierig. Da blieb ich auch mal mitten in der Woche lange weg, trank zuviel Alkohol, spielte Flipper, Darts, Karten, Würfel, all so was. Nur um nach gerade mal zwei oder drei Stunden Schlaf wieder aufzustehen (und damals stand ich noch sofort beim Klingeln des Weckers auf - keine Ahnung, wie ich das damals gemacht habe, das schaffe ich heute nichtmal nach 8 Stunden Schlaf ohne vorher weggewesen zu sein!!!), um pünktlich am Arbeitsplatz zu erscheinen! O.k., ich wankte wie zehn betrunkene Matrosen und hatte auch eine vergleichbare Fahne. Aber Lehrjahre sind keine Herrenjahre: mein Meister hatte kein Mitleid! Zurecht! Wer feiern kann, kann auch arbeiten.
Aber das ist lange her.

Man wird doch älter.
Oh Gott, werden jetzt einige ausrufen, mit 33 schon von ALTER reden?

Hey, ich habe heute (GESTERN!) auf dem Geburtstag einen Satz gesagt, der allgemeine Erheiterung auslöste und sollte diesen Satz für den Hausherrn (er ist ein wenig schwerhörig) noch einmal wiederholen.
Und, was sag ich? Ich wiederhole die ersten drei Worte... stocke... drehe mich zu meiner Tischnachbarin um und frage sie: "Was hab ich eben gesagt?"
ES WAR WEG!
Der Beweis!!!
Gedächtnis? Niente! Futsch!
Ich werde alt!
Wie sagt der Kölner? - DÄ!

Kommentare:

Frau Vivaldi hat gesagt…

Soso... erst 33.... grins.... das ist aber eindeutig der Schlafmangel! Ich kann nur die üblichen Hausmittel empfehlen: heißes Bad, warme Milch, ein langweiliges Buch/blöde Fernsehsendung wahlweise und den festen Willen, NICHT einzuschlafen! Bei mir dürfen die Füße nicht zu warm sein, aber auch nicht kalt.. und sich das Schlafzimmer als Höhle fürs Wochenende ausbauen, so dass Sie nicht aufstehen müssen, wenn es nicht unbedingt sein muss: Thermoskanne mit Tee (kein Kaffee.. grins), Kekse, Zeitschriften, Telefon, Kerzen, Bücher, Laptop, Süßigkeiten ums Bett herum verteilen und 2 Tage genießen! Das erholt auch, wenn Sie trotz allem nicht schlafen können sollten.
Bitte um Ergebnisbericht, da ich das eventuell in einem teuren Ratgeber verwenden möchte.. ;-)
Gut's Nächtle, wie man in Schwaben sagt..

Meise hat gesagt…

Vielen Danke, liebe Frau Vau!
Das "Bad" muss ich leider canceln, habe nur eine Dusche (und diesen Umstand habe ich schon öfter verflucht!!!). "Blöde Fernsehsendung" geht auch nicht, mein Fernseher ist kaputt und die Reparatur zögere ich noch hinaus, weil ich an Geldmangel leide. Der Rest dürfte aber zu machen sein und ich werde Ihren Rat beherzigen und berichten.
Ich habe jetzt auch schon "Feierabend" gemacht - hatte noch Überstunden, die ich abfeiern konnte. Zum Glück.
Werde mir gleich schonmal eine warme Milch machen, leise Musik an und dann JÖ - ab ins Bett!

Meise hat gesagt…

@Frau Vau:
Fühle mich schon jetzt besser. Ich habe knapp drei Stunden auf der Couch verdöst, bin immer wieder eingeschlummert und bin optimistisch, dass meine Schlaflos-Serie jetzt sein Ende findet.
Zumindest für morgen aber werde ich mir nicht viel vornehmen und weiterhin Ihrem Rat folgen!!!